Primetime-Check

Donnerstag, 26. April 2007

von
Welche Sender hatten gegen die «Topmodels» eine Chance? Überzeugten ARD und ZDF auch die jüngeren Zuschauer? Außerdem: Die Tagesmarktanteile.

Logo: Sat.1Der Primetime-Sieg ging am Donnerstag an Sat.1: Der Berliner Sender zeigte das Hinspiel im Uefa-Cup-Halbfinale zwischen Espanyol Barcelona und Werder Bremen und erreichte in der ersten Halbzeit durchschnittlich 4,61 Millionen Menschen. Die zweite Hälfte kam sogar auf 4,94 Millionen Zuschauer sowie einen damit verbundenen Marktanteil von 18,8 Prozent. Auch bei den 14- bis 49-Jährigen lief es mit 15,6 Prozent Marktanteil gut, wenngleich RTL und ProSieben am Donnerstagabend erfolgreicher waren. Der nächste Rang ging allerdings an das Erste, das die Komödie «Die Gipfelstürmerin» zeigte und damit 4,05 Millionen Menschen zum Einschalten bewegen konnte. Doch die jungen Zuschauer waren nur wenig angetan und sorgten für schwache 5,2 Prozent Marktanteil.

Für eine Wiederholung von «CSI: Den Tätern auf der Spur» lief es dagegen gut: 2,32 Millionen junge Menschen sahen eine weitere Folge der US-Krimiserie bei RTL, was für 18,9 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe reichte. Beim Gesamtpublikum kam die Episode "Ausgebeutet" auf 3,99 Millionen Zuschauer und einen Marktanteil von 13,7 Prozent. Große Freude gab's bei den Kollegen von ProSieben, die einmal mehr «Germany's Next Topmodel» ausstrahlten und diesmal auf 3,76 Millionen Zuschauer und 13,7 Prozent Marktanteil kamen. Die Krönung: Bei den 14- bis 49-Jährigen holte die Show im Schnitt 2,93 Millionen 14- bis 49-Jährige vor die Bildschirme, was 25,7 Prozent Marktanteil entsprach.




Logo: ZDF; Grafik: Quotenmeter.deHinter der ProSieben-Sendung platzierte sich die ZDF-Show «Liebesgrüße mit Marianne & Michael», die ab 20:15 Uhr im Schnitt 3,55 Millionen Menschen unterhielt. Der Marktanteil fiel mit 12,5 Prozent nicht überwältigend aus, konnte aber vom Wert bei den 14- bis 49-Jährigen locker unterboten werden: Gerade mal 140.000 Zuschauer dieser Altersklasse konnten sich für die Romantikshow begeistern und sorgten damit für absolut miese 1,3 Prozent Marktanteil. Danach folgte noch einmal «CSI» auf der Quoten-Hitliste: Die zweite Folge des Abends unterhielt 3,52 Millionen Menschen und war damit sogar erfolgreicher als «Alarm für Cobra 11». Die Actionserie brachte es auf 3,51 Millionen Zuschauer sowie einen Zielgruppen-Marktanteil von 16,6 Prozent.

Dann folgte lange nichts: Mit 1,62 Millionen Zuschauern erreichte der RTL II-«Frauentausch» den nächsten Rang. Gut lief es besonders bei den Werberelevanten, wo die Dokusoap einen Marktanteil von 11,0 Prozent erzielen konnte. Der VOX-Film «Planet der Affen» unterhielt immerhin 8,7 Prozent des jungen Publikums und lockte insgesamt durchschnittlich 1,53 Millionen Menschen an. kabel eins versuchte sein Glück mit «Mein neues Leben» und holte 1,49 Millionen Zuschauer zu sich.

Die Tagesmarktanteile
RTL holte sich mit einem durchschnittlichen Marktanteil von 13,5 Prozent den Tagessieg beim Gesamtpublikum vor Sat.1 mit 12,9 Prozent. Das Erste musste sich mit 12,2 Prozent begnügen, lag damit aber immer noch vor dem ZDF mit 11,9 Prozent. Die weiteren Plätze: ProSieben (8,5 Prozent), VOX (5,6 Prozent), RTL II (4,7 Prozent) und kabel eins (3,8 Prozent).

In der Zielgruppe lag RTL mit 16,6 Prozent Marktanteil ebenfalls in Führung, doch die Kollegen von ProSieben lagen mit 15,4 Prozent nicht weit zurück. Sat.1 brachte es auf 12,3 Prozent Marktanteil vor RTL II mit sehr guten 8,0 Prozent. Dahinter: VOX (7,7 Prozent), kabel eins (6,2 Prozent), ARD (5,9 Prozent) und ZDF (3,9 Prozent).

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/19863
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Kreis runde Sache»: Mr. Sommermärchennächster Artikel«CSI»-Wiederholungen hängen «Cobra 11» ab
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung

Heute für Sie im Dienst: Manuel Weis Niklas Spitz

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Onward»

Die zwei Elfen-Brüder Ian und Barley Lightfoot kommen ins Heimkino. Und wir verlosen daher tolle Preise. » mehr


Surftipps

Linda Feller Videodreh wird zum Freundestreff
Freunde drehen mit Linda Feller das Musikvideo zur Single "Ab Jetzt". In diesem Jahr feiert Linda Feller 35-jähriges Jubiläum, und die Vorbereitung... » mehr

Werbung