Quotencheck

«Navy CIS»

von

Acht neue Episoden strahlte Sat.1 im Oktober und November 2020 aus.

Der Unterföhringer Kanal Sat.1 setzt seit Jahren auf die gleichen Krimi-Serien. Zwischen 7. Januar und 24. März 2020 setzte man im Münchner Vorort auf die Serie «Navy CIS». Diese gehört seit vielen Jahren zum Inventar des Senders und wird – vermutlich – auch noch weitere Jahre das Sat.1-Programm bereichern.

Anfang des Jahres erreichte man noch 2,63 Millionen Zuschauer, am 14. Januar 2020 erzielte die Episode „Plan C“ aus der 17. Staffel über eine Million junge Zuschauer. 1,09 Millionen 14- bis 49-Jährige wurden gezählt, der Marktanteil lag bei fantastischen 12,2 Prozent. Insgesamt holte man zum Start der neuen Runde fünf Mal ein zweistelliges Ergebnis, doch danach sanken die Marktanteile deutlich ab.

Dennoch war das Ergebnis der ersten zwölf Episoden gut. Im Durchschnitt schalteten 2,34 Millionen Menschen ein, der Marktanteil lag bei 7,3 Prozent. Mit 0,88 Millionen jungen Zuschauern sicherte sich Sat.1 einen Marktanteil von neuneinhalb Prozent, sodass man weit über dem Senderschnitt lag. Zwischen April und September gab es nur Reruns oder andere Serien zu sehen, erst seit dem 6. Oktober war das Format zurück.

Am Dienstag, den 6. Oktober, strahlte Sat.1 die Folge „Die Stille nach dem Schuss“ aus, die auf 2,04 Millionen Zuschauer kam. Eine Woche später stand „Das Traumpaar“ auf dem Programm, die Reichweite verbesserte sich auf 2,11 Millionen Zuschauer. Bei den jungen Leuten sicherte man sich 0,83 sowie 0,81 Millionen Zuschauer, dies bedeutete 9,4 und 9,7 Prozent Marktanteil bei den Umworbenen.

Doch ab Mitte Oktober sank das Interesse spürbar ab. Nur noch 1,90 Millionen Menschen schalteten ein, mit 0,66 Millionen 14- bis 49-Jährigen fuhr man sieben Prozent Marktanteil ein. Am 27. Oktober fiel man auf 1,75 Millionen Zuschauer, in der Zielgruppe wurden gar nur noch 5,9 Prozent Marktanteil erzielt. Anfang November musste man sogar zwei Mal 6,1 Prozent Marktanteil verkraften.

Mit „Das Glück der Iren“ und „Die Arizona“ machte «Navy CIS» wieder von sich reden. 1,95 sowie 2,03 Millionen Zuschauer wurden ermittelt, 0,67 und 0,77 Millionen junge Menschen waren dabei. Die Marktanteile kletterten auf 7,5 und 8,2 Prozent Marktanteil. Die acht neuen Folgen kamen auf 1,93 Millionen Zuschauer sowie siebeneinhalb Prozent.

Die 20-teilige 17. Staffel der CBS Television Studios-Produktion erreichte 2,17 Millionen Zuschauer ab drei Jahre, der Marktanteil beim Gesamtpublikum lag bei mäßigen 6,7 Prozent. Mit 0,80 Millionen jungen Zuschauern verbuchte «Navy CIS» immer noch weit überdurchschnittliche 8,7 Prozent Marktanteil.

Mehr zum Thema... Navy CIS TV-Sender Sat.1
Kurz-URL: qmde.de/123218
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelBuchclub: ‚How to - Randall Munroe‘nächster Artikel«Wonder Woman 1984» kommt in England für einen Monat ins Kino
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Jamie O'Hara ist tot
Grammy-Gewinner Jamie O'Hara starb im Alter von 70 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung. Der Songschreiber Jamie O'Hara, dessen bekanntester ... » mehr

Werbung