US-Fernsehen

TBS holt «Wipe Out» zurück

von

Die Actionshow feiert in den USA bald ihr Comeback.

Der amerikanische Kabelsender hat eine neue Staffel der Actionshow «Wipe Out» bestellt. Die Wettbewerbsshow war in den USA zwischen 2008 und 2014 bei ABC beheimatet. TBS spricht in einer Erklärung von einer neuen Konzeption des Formats. Die Athletik und Willenskraft der Teilnehmer sollen zu noch größeren Extremen getrieben werden.

Jedes Spiel wurde in drei Runden konzipiert und bietet nun einen atemberaubenden, dreistufigen Hindernisparcours, der aus mehreren Strategie- und Entscheidungspunkten besteht und die Ausdauer der Teilnehmer weiter herausfordern und strapazieren soll. Zurückkehren sollen auch die sehr bekannten großen, roten Bälle.

Wegen der Corona-bedingten Produktionspause konnte TBS aber noch keinen Zeitpunkt für eine TV-Rückkehr nennen. Aktuell jedenfalls ist es nicht möglich, dass die Arbeiten an neuen Folgen beginnen. In Deutschland hatte ProSieben vor vielen Jahren einige Episoden von «Wipe Out» herstellen lassen.

Mehr zum Thema... TV-Sender ProSieben Wipe Out
Kurz-URL: qmde.de/117930
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNFL vergibt Football-Rechtepaket wieder an Amazonnächster ArtikelKönnen Olaf Schubert, Torsten Sträter und Johann König im MDR die Welt retten?
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Reba McEntire dreht zwei neue Lifetime-Filme
Reba McEntire darf sich über ein Comeback bei Lifetime. Bestätigt sind bisher zwei Filme mit Reba McEntire, wobei einer davon wohl bereits im Herbs... » mehr

Werbung