Vermischtes

«TVOG»-Star: Ben Dolic ist Deutscher «ESC»-Act

von   |  17 Kommentare

Mit dem Song „Violent Thing" wird der 22-Jährige in Rotterdam auftreten. Bekannt ist er von «The Voice of Germany» 2018, Hilfe bekommt er von einem US-Amerikaner, der seine Bühnenshow konzipiert.

Als ich die Nachricht bekommen habe, dass ich mich bei den Jurys durchgesetzt habe, war ich völlig überwältigt. Für mich wird mit der Teilnahme am Eurovision Song Contest für Deutschland ein Traum wahr. Hier hatte ich meinen Durchbruch als professioneller Sänger. Ich finde, wir haben für den «ESC» einen perfekten Song und ich werde alles für Deutschland geben.
Ben Dolic
Überraschung beim NDR: Nicht in einer großen Primetime-Show, sondern in einem Auswahlverfahren abseits des Fernsehens wurde in den zurückliegenden Wochen der deutsche Act für den «Eurovision Song Contest» 2020 bestimmt. Letztlich fiel die Wahl auf den eher unbekannten 22-jährigen Ben Dolic. Dolic habe zwei Jurys überzeugt, heißt es in einer Mitteilung: Diese bestand aus 100 «ESC»-Kennerinnen und -Kennern aus ganz Deutschland, die den internationalen Zuschauergeschmack abbilden, und eine internationale Expertenjury aus 20 Musikprofis. Dolic wird im Mai in Rotterdam den Hit „Violent Thing“ performen.

Thomas Schreiber, ARD Koordinator Unterhaltung: "Ben Dolic ist ein Ausnahmetalent. Mit seiner glasklaren und gefühlvollen Stimme hat er völlig zu Recht die beiden unabhängigen «ESC»-Jurys in Deutschland überzeugt. Ben arbeitet seit Jahren hart an sich und hat einen hohen künstlerischen Anspruch. Das hat uns sofort begeistert. Wir freuen uns sehr, dass er nun für Deutschland antritt, und ich bin mir sicher, dass er schnell die deutschen und auch die europäischen Fans für sich gewinnen wird."

Der Song wurde vom österreichisch-bulgarischen Produzenten und Songwriter Boris Milanov und seinem Team geschrieben: Boris Milanov: "Ben Dolics einzigartige und wiedererkennbare Stimme hat mich gleich an seine musikalischen Vorbilder erinnert. Er muss den Vergleich mit Pop-Giganten wie Justin Timberlake oder Michael Jackson nicht scheuen. Wir hatten im Studio einen riesigen Spaß. Er singt mit einer solchen Sicherheit und zugleich Leichtigkeit, das ist überragend."

Dolic bekommt zudem noch mehr internationale Hilfe: Den Bühnenauftritt von ihm für das Finale in Rotterdam inszeniert derzeit der US-amerikanische Choreograf Marty Kudelka, der für seine Tanzshows für Justin Timberlake bereits zwei Mal den MTV Video Music Award erhielt. Zudem entwickelte Kudelka die Choreografie des Sängers für drei Welttourneen und die Halbzeitshow des Super Bowls 2018. Dolic selbst, heute 22 Jahre alt, wurde in der slowenischen Hauptstadt Ljubljana geboren. Seine musikalische Karriere begann früh. Bereits mit zwölf Jahren stand er bei der slowenischen Version von «Das Supertalent» auf der Bühne und schaffte es bis ins Halbfinale. Als Mitglied der Gruppe "D Base" nahm er 2016 am slowenischen ESC-Vorentscheid teil. Mit 18 zog Ben Dolic mit seiner Familie in die Schweiz, wo er Deutsch lernte und seine Karriere weiter vorantrieb. Seinen ersten großen musikalischen Erfolg hatte er dann 2018 in Deutschland: Bei «The Voice of Germany» erreichte der Sänger das Finale und den zweite Platz.

Kurz-URL: qmde.de/116232
Finde ich...
super
schade
48 %
52 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDiscovery: Mehr Gewinn, weniger Zuschauernächster ArtikelNachholspiel: Nitro übernimmt Eintracht-Partie
Es gibt 17 Kommentare zum Artikel
Kingsdale
27.02.2020 16:36 Uhr 1
Sorry, aber: Germany 0 Points!
Beck
27.02.2020 17:16 Uhr 2
Das denke ich nicht. Der Song ist der mit Abstand modernste deutsche ESC-Titel der letzten Jahre. Gewinnen wird man damit nicht, dafür ist der Song dann doch wieder zu gewöhnlich und massentauglich. Aber ein Top 10-Platz ist nicht unwahrscheinlich...
Familie Tschiep
27.02.2020 17:28 Uhr 3
Ich finde ihn auch ziemlich modern, aber nicht überragend. Ob es der modernste der letzten Jahre ist, wage ich zu behaupten.
Kingsdale
27.02.2020 17:42 Uhr 4
zugegeben, der song ist sicherlich nichtder schlechteste, aber warum muss gerade ein Ausländer, gerade aus dem Osten, Deutschland vertreten? Was soll das? Ist es schon soweit, dass wir keine guten deutschen Sänger mehr haben. Und Nein, es geht hier nicht um Rassismus.
Vittel
27.02.2020 18:01 Uhr 5
Der Song ist eingängig, halt ein typischer Club- oder Radiosong halt.

Der Sänger scheint ja ganz sympatisch zu sein, aber auch sehr unscheinbar und zurückhaltend, zumindest im NDR Interview wirkt er so.

Im Musikvideo sieht das schon anders aus, aber ob er auch diese Wirkung auf der Bühne entfalten kann? Wenn er da auch wie im Musikvideo im Bravo-Teeny-Style knutscht, dann wird das Fremdscham pur.



Die Top 15 bei youtube zeigt schon richtig gute Konkurrenz, einfach wird das nicht.

Dafür gibt es vielleicht Balkan Bonus, Slowenien 12 Punkte sind schon mal sicher.
Princeps
27.02.2020 18:12 Uhr 6
Ja, Kingsdale, bei deinem Kommentar geht es um Rassismus. Es ist Rassismus. Ich wüsche mir ehrlich, dafür würde man dich immerhin temporär hier sperren. Ich freue mich über Ben Dolic, er vertritt das moderne, diverse Deutschland.
Neo
27.02.2020 18:21 Uhr 7
Ich finde den Song direkt altbacken. Dieses DJ-Zeugs (vor allem in dem Stile) ist doch auch wieder so gut wie vorbei. Dazu finde ich den Song nicht mal eingängig oder gut tanzbar. Das hört man halt so nebenbei weg.
Vittel
27.02.2020 18:43 Uhr 8
Ich habe meinen Favoriten schon gefunden, da muss ich gar nichts mehr anderes sehen :)



THE ROOP - On Fire

https://www.youtube.com/watch?v=1EAUxuuu1w8
Kingsdale
27.02.2020 19:03 Uhr 9
@ Princeps: Es kann schon gar nicht Rassismus sein, da ich auch nur zu 50% Deutscher bin!
Wolfsgesicht
27.02.2020 19:29 Uhr 10
Das war so rassistisch da fällt selbst meinem Kaninchen sein Möhrchen aus dem Maul.

Und warum nur weiße Deutsche rassistisch sein können und der Rest keinesfalls...naja.

Aber wer impliziert jemand bekommt etwas weil er Ausländer ist oder kritisiert dass es kein Deutscher ist und nicht weil er es verdient hat...ähhhh ja.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Joe Diffie an Corona-Virus Infektion verstorben
Country-Sänger Joe Diffie ist im Alter von 61 Jahren verstorben. Am Sonntag, den 29. März 2020, verstarb das Grand Ole Opry Mitglied Joe Diffie im ... » mehr

Werbung