Primetime-Check

Mittwoch, 26. Februar 2020

von

Wie schlug sich Das Erste mit «Eine harte Tour»? Setzte «Aktenzeichen XY… ungelöst» seine Erfolgsstory fort?

Das Erste sicherte mit «Eine harte Tour» die Pole Position. 4,74 Millionen Zuschauer schalteten ein, der Marktanteil lag bei fabelhaften 15,0 Prozent. Mit «Plusminus» und den «Tagesthemen» fielen die Reichweiten auf 2,42 und 2,29 Millionen Zuschauer, die Marktanteile lagen nur noch bei 8,7 und 9,9 Prozent. Ein ähnliches Bild ergab sich auch bei den 14- bis 49-Jährigen: Während der Spielfilm noch 8,2 Prozent holte, fuhren die Info-Formate nur noch 4,1 und 5,6 Prozent Marktanteil ein.

4,65 Millionen Zuschauer verbuchte «Aktenzeichen XY… ungelöst», danach erzielte das «heute-journal» 4,73 Millionen Zuschauer. Die Marktanteile lagen bei 14,7 und 17,4 Prozent, beim jungen Publikum sicherte man sich 10,3 und 9,0 Prozent. Mit dem «auslandsjournal» waren noch 8,1 Prozent Marktanteil drin, insgesamt wollten 2,84 Millionen Zuschauer die Sendung sehen.

«Der Bachelor» brachte 2,29 Millionen Zuschauer zu RTL, mit 1,37 Millionen Umworbenen wurde man mit großem Vorsprung die Nummer eins. Der Marktanteil belief sich auf 14,8 Prozent. «Stern TV» sorgte im Anschluss für 1,63 Millionen Zuschauer, der Zielgruppen-Marktanteil fiel auf 12,9 Prozent. Kabel Eins überraschte mit «Indiana Jones und der letzte Kreuzzug», der 1,90 Millionen Zuschauer anlockte. Mit 0,82 Millionen Zuschauern lag man bei sehr guten 9,4 Prozent.

Bei ProSieben sicherte sich «Das Ding des Jahres» 1,34 Millionen Zuschauer, in der Zielgruppe musste sich die rote Sieben mit 9,2 Prozent Marktanteil begnügen. «Das große Promibacken» unterhielt 1,85 Millionen Zuschauer in Sat.1, der Marktanteil belief sich auf 10,2 Prozent. Der Dreierpack von «Law & Order: SVU» sorgte nicht gerade für Begeisterung bei VOX: Mit 0,92, 0,87 und 0,88 Millionen Zuschauern gewann man keinen Blumentopf. Die Rechnung ging mit 2,6, 2,8 und 4,2 Prozent in der Zielgruppe nicht auf.

Eine neue «Die Wollnys»-Folge spülte 0,93 Millionen Zuschauer zu RTLZWEI, der Marktanteil lag bei 6,3 Prozent. «Teenie-Mütter – Wenn Kinder Kinder kriegen» und «Babys! Kleines Wunder – Großes Glück» enttäuschten mit 3,9 und 2,4 Prozent.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/116209
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel0,16 Millionen freuen sich: ProSieben Maxx bringt «The Flash» ganz rasch zurücknächster ArtikelKabel Eins kratzt mit «Indiana Jones» an der Zweistelligkeit!
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Joe Diffie an Corona-Virus Infektion verstorben
Country-Sänger Joe Diffie ist im Alter von 61 Jahren verstorben. Am Sonntag, den 29. März 2020, verstarb das Grand Ole Opry Mitglied Joe Diffie im ... » mehr

Werbung