TV-News

Mit viel Glamour: Bezahldienst von Joyn lässt «Grand Hotel» debütieren

von

Auf eine Ausstrahlung im klassischen Fernsehen wartet das ehemalige ABC-Format weiterhin.

JoynPlus+, der Bezahldienst des ProSiebenSat.1-Discovery-Streamingdienstes Joyn, hat die amerikanische TV-Serie «Grand Hotel»  in sein Angebot aufgenommen. Seit dieser Woche liegen alle 13 in den USA produzierten Episoden vor – und können gestreamt werden. Die Deutschland-Premiere beim Streamingportal erfolgt über ein Jahr nach der ersten Ankündigung von ProSiebenSat.1, die Glamour-Soap ins Programm zu nehmen. Sie war eigentlich für sixx geplant, wurde dort aber bis dato nicht gezeigt.

Das hat gute Gründe: In den USA zeigte sich kaum jemand begeistert vom Format, Sender ABC zog entsprechend nach den ersten 13 Episoden den Stecker. Besser angekommen war einst das spanische Original, von dem 66 Folgen umgesetzt wurden.

Quotenmeter.de-Kritiker Julian Miller erklärte in seinem Text zu «Grand Hotel»: „«Grand Hotel» traut sich kaum etwas und bietet noch nicht einmal genügend albern-dumme Storylines, um es als Trash-Soap feiern zu können.“ Das spanische Original lief in Deutschland übrigens beim ARD-Digitalsender One.

Kurz-URL: qmde.de/116179
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Think Big!» kann das Ruder nicht mehr umreißennächster ArtikelViel bessere Quoten als im Vorjahr: «Let’s Dance» bleibt auf Rekord-Kurs
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Joe Diffie an Corona-Virus Infektion verstorben
Country-Sänger Joe Diffie ist im Alter von 61 Jahren verstorben. Am Sonntag, den 29. März 2020, verstarb das Grand Ole Opry Mitglied Joe Diffie im ... » mehr

Werbung