Quotennews

Schwacher Abend für «Galileo Big Pictures»

von   |  1 Kommentar

Während «Galileo Big Pictures» bei ProSieben enttäuschte, holte das ZDF bei den Jüngeren mit «Nelson Müllers Lebensmittelreport» löbliche Zahlen.

Das Fernsehpublikum hatte am Dienstagabend wenig Lust auf Wissensrankings, die an imposanten Bildern aufgezogen werden: Ab 20.15 Uhr erreichte ProSieben mit «Galileo Big Pictures» nur 0,97 Millionen Wissbegierige, darunter befanden sich 0,61 Millionen Umworbene. Somit standen für den Privatsender maue 3,2 Prozent Marktanteil insgesamt auf der Rechnung und magere 6,8 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. Eine weitere Ausgabe «Galileo Big Pictures» sank ab 22.15 Uhr auf 0,49 Millionen Fernsehende ab drei Jahren und 0,29 Millionen Werberelevante.

Das entsprach nur noch 2,7 Prozent Marktanteil insgesamt und 5,2 Prozent bei den Jüngeren. Beim ZDF fuhr man mit Infotainment schon besser: «Nelson Müllers Lebensmittelreport» brachte es ab 20.15 Uhr auf 0,82 Millionen 14- bis 49-Jährige und somit auf sehr starke 8,9 Prozent Marktanteil in der jungen Altersgruppe.

Insgesamt schauten 3,31 Millionen Fernsehende rein, das glich mäßigen 10,5 Prozent. «Frontal 21» stürzte danach auf magere 7,5 Prozent Marktanteil bei allen und auf sehr gute 6,6 Prozent Marktanteil bei den Jüngeren. Das «heute-journal» schloss ab 21.45 Uhr mit mäßigen 11,3 Prozent Marktanteil bei allen an sowie mit sehr tollen 8,2 Prozent Marktanteil bei den Jüngeren.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/115247
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Deutschland sucht den Superstar» steigert sich, Dschungel auf Rekordniveaunächster Artikel«Hartz und herzlich» verliert an Puste
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Kingsdale
22.01.2020 11:34 Uhr 1
Kann eigentlich Pro7 nichts anderes mehr zeigen als langweilige Ranking- Casting- und viel zu lange Spielshows? Was ist bloss aus dem Sender geworden. Traurig!

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Richie McDonald verlässt Lonestar
Richie McDonald: Adieu Lonestar - Hallo The Frontmen of Country Richie McDonald und Lonestar gehen getrennte Wege, wie bereits zwischen 2007 und 20... » mehr

Werbung