England

«Der Tatortreiniger» zieht nach England

von

Schotty bekommt einen britischen Cousin: Die nachdenkliche und kreative NDR-Comedyserie erhält eine BBC-Adaption.

Etwas mehr als ein Jahr nach ihrem Ende schafft es die kultige Comedyserie «Der Tatortreiniger» wieder in die Branchenschlagzeilen: Das mehrfach preisgekrönte Bjarne-Mädel-Vehikel, das bereits in die USA und nach Frankreich exportiert wurde, erhält nun auch eine britische Adaption. Die BBC möchte ihre eigene Version von «Der Tatortreiniger» haben und lässt sie sogar direkt für den Hauptsender BBC One produzieren. Die Dreharbeiten sollen bereits Ende Februar dieses Jahres beginnen, wie 'DWDL' berichtet. Als Produktionsfirma fungiert die britische Tochter von Studio Hamburg.

Die Hauptrolle wird laut 'DWDL' mit Komiker und Moderator Greg Davies besetzt, aus dem Schotty wird in der englischen Variante dann der Wicky. Davies hatte schon Rollen in der Serie «Man Down», in der «Sex on the Beach»-Filmreihe und in «The Inbetweeners – Unsere jungfräulichen Jahre».

«Der Tatortreiniger» lief von 2011 bis 2018 und brachte es in der Zeit auf 31 Episoden. Arne Feldhusen («Stromberg», «Magical Mystery oder: Die Rückkehr des Karl Schmidt») führte Regie, die Drehbücher stammten allesamt von Ingrid Lausund, die unter dem Pseudonym Mizzi Meyer agierte. Zu den Gaststars der Serie zählten unter anderem Charly Hübner, Alwara Höfels, Milan Peschel, Lisa Wagner, Olli Dittrich und Pia Hierzegger.

Kurz-URL: qmde.de/115037
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelJoyn kündigt erstes Reality-Format annächster ArtikelQuotencheck: «Gotham»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps


Werbung