Vermischtes

Disney+: 3,2 Millionen Downloads allein am ersten Tag

von

In den drei Ländern, in denen Disney+ bereits an den Start ging, fesselte der Streamingservice seine User für eine Nutzungszeit von insgesamt mehr als eine Million Stunden an ihre Endgeräte.

Nach zahlreichen Ankündigungen und Vorabmeldungen ist der Streamingdienst Disney+ nun in den USA, Kanada und auch ganz offiziell in den Niederlanden gestartet (unser Nachbarland erhielt vorab bereits einen Betatest). Der Launch wurde von großem Andrang, aber auch von einigen Startschwierigkeiten begleitet. Zahlreiche Kundinnen und Kunden klagten über Verbindungsprobleme oder unbequem lange Ladezeiten. Via Social Media ließ Disney verlautbaren, dass man mit Nachdruck an der Behebung dieser Probleme arbeite und schlicht von der großen Nachfrage überrumpelt war. Der Marktforschungsdienst Apptopia nennt diesbezüglich erste Zahlen.

Laut seinen Informationen wurde am 12. November Disney+ über 3,2 Millionen Mal in der Mobile-App-Variante heruntergeladen – reine Browser-Nutzung, Smart-TV-App-Gebrauch und niederländische Accounts, die schon die Beta-Version hatten und "upgegradet" wurden, sind darin also nicht mit eingeschlossen. 89 Prozent der Downloads stammen aus den USA, neun Prozent aus Kanada und zwei Prozent aus den Niederlanden, fasst 'Variety' die Apptopia-Daten zusammen.

Weltweit kam Netflix am 12. November auf 662.000 neue App-Downloads, auch wenn sich diese zwei Datensätze schwer vergleichen lassen – schließlich ist Netflix nicht neu gestartet. Vergleichbarer ist die Nutzungsdauer: Die Kundschaft von Disney+ verbrachte am 12. November insgesamt 1,3 Millionen Stunden auf der neuen Videoplattform. Damit überbot Disney+ in seinen drei Startmärkten die Nutzungsdauer des etablierten Konkurrenten Amazon Prime Video. Netflix jedoch brachte es in den drei Ländern laut Apptopia auf etwa sechs Millionen Stunden Nutzungsdauer. Laut jüngsten Zahlen kratzt Netflix in den USA aktuell an der 160-Millionen-Nutzer-Grenze.

Kurz-URL: qmde.de/113650
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelQuotencheck: «Die Höhle der Löwen»nächster ArtikelIm Advent: RTL schickt Jenke wieder in die Primetime
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Brad Paisley gibt 2020 zwei Konzerte in Deutschland
Brad Paisley kehrt im Juli 2020 für zwei Konzerte zurück nach Deutschland. Brad Paisley ist einer der tatsächlichen Superstars der Country Music. U... » mehr

Werbung