Köpfe

Lindenau leitet Phoenix-Programm

von

WDR-Intendant Tom Buhrow hat die derzeitige WDR-Mitarbeiterin für den Posten vorgeschlagen.

Der Ereignis- und Dokumentationskanal der ARD, Phoenix, bekommt eine neue Programmgeschäftsführerin. Auf Vorschlag von WDR-Intendant Tom Buhrow beschlossen die ARD-Intendanten die Beförderung von Eva Lindenau. Sie ist derzeit stellvertretende Leiterin im Wirtschafts- und Verbrauchercampus beim WDR. Die Volljuristin und Journalistin folgt bei Phoenix auf Helge Fuhst, der als Zweiter Chefredakteur zu ARD-Aktuell gewechselt ist.

Der ARD-Vorsitzende Ulrich Wilhelm: „Der Ereignis- und Dokumentationskanal phoenix ist ein fester Bestandteil der ARD-Programmfamilie und ein wichtiges Aushängeschild für die Informationskompetenz der ARD, vor allem bei europapolitischen Themen. Umso wichtiger ist es, den Posten der ARD-Programmgeschäftsführerin mit einer außerordentlich qualifizierten journalistischen Führungskraft wie Eva Lindenau besetzen zu können".

WDR-Intendant Tom Buhrow freute sich über die durchweg positive Zustimmung zu seinem Personalvorschlag: „Eva Lindenau ist eine sehr versierte Journalistin und erfahrene Programmmanagerin mit starken Führungsqualitäten. Sie ist eine erstklassige Besetzung für diese Position und wird phoenix stärken – im linearen Programm sowie in der digitalen Welt." Somit wird Phoenix nun von zwei Frauen geleitet: Seitens des ZDF bleibt Michaela Kolster Programmgeschäftsführerin.

Kurz-URL: qmde.de/113100
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelQuotencheck: «Die schönste Braut»nächster ArtikelNeue Sendung «Lafers Kochschule» zur Vorweihnachtszeit
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

James Barker Band live in München
Energiegeladener Start der James Barker Band in die Deutschland-Tournee. Die Performance der fünf Musiker aus Kanada begeisterte das Publikum des r... » mehr

Werbung