TV-News

Schick, McElhatton und Kretschmann stoßen zum «Boot» hinzu

von

Die Produktion der zweiten Staffel der Sky-Serie ist mittlerweile abgeschlossen. Sie soll im Winter ausgestrahlt werden.

Eindrucksvolle Actionszenen, unerwartete Wendungen der Handlung im Zusammenspiel mit intensiven Charakterstudien werden auch in der zweiten Staffel ein erschreckendes Bild der Grauen des zweiten Weltkrieges zeichnen. Krieg verändert alles und jeden in einem unvorstellbaren Ausmaß. Blinder Eifer führt zu Millionen von Toten. Die Sinnlosigkeit von Krieg auch heutigen Generationen aufzuzeigen ist eine zentrale Botschaft unserer Serie.
Moritz Polter, Oliver Vogel und Jan S. Kaiser, Produzenten der Bavaria Fiction
Die Dreharbeiten für eine zweite Staffel des Sky-Originals «Das Boot»  sind beendet. Die neuen Episoden der Serie (8x60‘) entstanden innerhalb von 104 Tagen an fünf Drehorten: in La Rochelle, Manchester, Liverpool, Prag und Malta. Vor der Kamera standen neben den schon bekannten Gesichtern aus Staffel eins (also Vicky Krieps, Rick Okon, Tom Wlaschiha, Vincent Kartheiser, Stefan Konarske, Fleur Geffrier und Thierry Frémont) auch drei neue Schauspieler: Clemens Schick, der unter anderem schon für «Game of Thrones»  drehende Michael McElhatton und Thomas Kretschmann («Avengers: Age of Utron»).

Die Regie in Staffel zwei führen Matthias Glasner («Blochin», «Der freie Wille»), der ebenfalls einer der Autoren der Serie ist, und Rick Ostermann, dessen Debütfilm «Wolfskinder»  vielfach ausgezeichnet wurde. Im deutschen Fernsehen will das ZDF zunächst im Winter die erste Staffel zeigen. Das Zweite hat sich dafür die entsprechenden Rechte gesichert. Diese Ausstrahlung soll zugleich Lust machen auf die zweite Staffel, die Sky (kurz?) danach im Pay-TV senden möchte. Offiziell heißt es, die acht neuen Folgen würden 2020 in Deutschland, Österreich, Italien, UK und Irland laufen. Die internationalen Vertriebsrechte an der Serie liegen derweil bei Bavaria Fiction.

Die erste Staffel wurde bisher in über 100 Länder weltweit verkauft. Dazu zählen Hulu in den USA, StarzPlay in Frankreich, AMC in Spanien und Portugal, Epic Drama in Zentral- und Osteuropa, DI und MA in Serbien, Czech TV in der Tschechischen Republik und VRT in Belgien.

Marcus Ammon, Senior Vice President Sky Originals bei Sky Deutschland: „Die erste Staffel von «Das Boot» war ein voller Erfolg für Sky und hat ein Millionenpublikum, nicht nur in Deutschland, sondern innerhalb und außerhalb der ganzen Sky-Gruppe erreicht. Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit Bavaria Fiction, zwei neuen Regisseuren und einem wieder herausragenden Cast an der zweiten Staffel arbeiten. Wir sind sicher, dass die vielschichtige Geschichte mit neuen Wendungen, aufregenden Storylines und tiefgründigen Charakteren noch mehr Fans in ihren Bann ziehen wird.“

Was passiert in Staffel 2? Dezember 1942. Der sehr erfahrene U-Boot-Kommandant Johannes von Reinhartz (Clemens Schick) erhält den Auftrag, mit U-822 drei Saboteure an der US-Ostküste abzusetzen. Als seine Loyalität infrage gestellt wird, wird U-612 unter dem Kommando von Korvettenkapitän Wrangel (Stefan Konarske) zu seiner Verfolgung entsendet. Dem sicheren Tod auf dem Atlantik entflohen, kommt der ehemalige Kommandant der U-612, Kaleun Klaus Hoffmann (Rick Okon) in New York an. Bei Sam Greenwood (Vincent Kartheiser), der Hoffmann sein Leben verdankt, findet er Unterschlupf und lernt den zwielichtigen deutschstämmigen Anwalt Berger (Thomas Kretschmann) kennen. Kann er ihm die Rückkehr nach Deutschland ermöglichen?

Kurz-URL: qmde.de/112204
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSpringer erwägt Stellenabbaunächster ArtikelDC-Universe-Serie «Doom Patrol» landet bei Amazon
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Midland im März 2020 live zurück in Deutschland
Das US-Country-Trio Midland gibt im März 2020 erneut Konzerte in Deutschland Nach ihrem Deutschland-Debüt am 6. März 2018 in Berlin komm Midland, p... » mehr

Werbung