Vermischtes

Mediengruppe RTL Deutschland stellt Spitze seiner Zentralredaktion neu auf

von

Befördert wird unter anderem die bisherige Redaktionsleiterin von «Guten Morgen Deutschland». Zudem holt sich Tanit Koch einen ehemaligen Bild-Kollegen in ihre Reihen. Beim News-Sender n-tv wird Göksen Büyükbezci befördert.

In einer immer größeren Flut an Information und Desinformation wollen wir die Quelle sein, der die Menschen vertrauen. Dafür brauchen wir journalistische Führungskräfte, die mit einem großen Gespür für Themen und einem klaren Fokus auf Zuschauer und Nutzer unsere Formate und Produkte mit Leidenschaft inhaltlich vorantreiben. Mit Juliane Eßling, Wolf-Ulrich Schüler, Göksen Büyükbezci, Angela Lang, Peter Seiffert, Lotte Lang und Christina Frank haben wir die perfekte Besetzung, um dieses Ziel gemeinsam zu erreichen. Wir freuen uns riesig auf die Zusammenarbeit und sind sicher, dass wir mit diesem Team die kommenden Herausforderungen meistern werden.
Gemeinsame Erklärung der Chefredakteure Wulf/Koch/Schwetje/Rudolph
Die Mediengruppe RTL Deutschland arbeitet weiter an der Umstrukturierung ihrer journalistischen Einheiten. Schon kürzlich installierte man eine Zentralredaktion, die für alle Sender und Plattformen der Gruppe – angefangen von RTL bis hin zu RTL II/VOX/n-tv, aber auch digitale Auftritte, arbeitet. Tanit Koch leitet die Zentralredaktion. Michael Wulf bleibt Chefredakteur TV, Sonja Schwetje Chefredaktion von n-tv und Jan Rudolf Chefredakteur der digitalen Inhalte.

Sie bekommen nun neue Stellvertreter. In Tanit Kochs Bereich arbeiten fortan Juliane Eßling (43) und Wolf-Ulrich Schüler (38) als Stellvertreter arbeiten. Eßling war zuletzt Redaktionsleiterin von «Guten Morgen Deutschland» , zuvor arbeitete sie auch schon in Führungsposition bei «Punkt 12». Auch in ihrer neuen Rolle soll sie sich weiterhin m das von ihr aufgebaute On Screen- und Moderatoren-Management kümmern. Zum 1. Oktober holt sich Koch Wolf-Ulrich Schüler von der Bild zu RTL. Der ehemalige stellvertretende Bild-Chefredakteur hatte bei Axel Springer und dem Bauer-Verlag zahlreiche verantwortliche Positionen inne, unter anderem als Ressortleiter Unterhaltung. In den vergangenen Jahren zeichnete er als Nachrichtenchef für alle Plattformen der Marke Bild verantwortlich.

In Michael Wulfs Bereich, also der Fernsehsparte, sind Christina Frank und Lotte Lang neue Stellvertreterinnen. Frank übernahm 2018 die Redaktionsleitung von «Punkt 12» und verantwortet zusätzlich seit Juni 2019 die Sendung «Guten Morgen Deutschland». Damit ist sie mit den zwei größten Redaktionen bei infoNetwork für rund 23 Magazin-Stunden in der Woche verantwortlich. Lotte Lang ist seit 2018 Teil des Führungsteams von «Extra»  und übernahm im April 2019 als Redaktionsleiterin die Verantwortung für die operative und inhaltliche Ausrichtung des Primetime-Magazins. Zwischen 2015 und 2018 war sie zudem Teamleiterin des «Jenke-Experiment».

Den Digital-Bereich verstärken zukünftig Peter Seiffert (35) und Angela Lang (34) als Stellvertreter des Chefredakteurs Jan Rudolph. Gemeinsam werden sie den inhaltlichen Ausbau der Digital-Produkte vorantreiben, mit dem Ziel, die Nutzer zur richtigen Zeit und am richtigen Ort mit qualitativ hochwertigen Inhalten zu erreichen.

Peter Seiffert verantwortet in seiner neuen Funktion weiterhin den Ausbau des Bereichs Digital Video. Sonja Schwetje, Chefredakteurin von n-tv, bekommt zudem Göksen Büyükbezci an ihre Seite. Der 53-jährige Journalist verfügt über langjährige Erfahrungen als Autor, Redakteur, Regisseur und Produzent. Von 2006 bis 2014 arbeitete er als Redaktionsleiter im Programmbereich Dokumentationen bei Phoenix. Seit Juli 2014 ist Göksen Büyükbezci als Leiter Strategische Programmplanung bei n-tv unter anderem verantwortlich für Dokumentationen, für die konzeptionelle Planung von Themenschwerpunkten sowie die Programm- und Formatentwicklung.

Kurz-URL: qmde.de/112082
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDrecksfilme zum Nachlesen: Den Tele-5-Kult «SchleFaZ» gibt’s nun auch als Buchnächster ArtikelSo läuft die Champions League 2019/2020 bei Sky
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Brothers Osborne spielen beim Seaside Country Festival
Seaside Country Festival bringt mit den Brothers Osborne amerikanischen Lifestyle an die Ostsee. Mit der Zunahme von Country Konzerten in den letzt... » mehr

Werbung