Kino-News

Quartalszahlen: Disney möchte Fox beschneiden

von

Künftig kann es zu deutlich weniger Produktionen von Fox kommen. Bis Ende 2020 sind die Projekte aber gesichert.

Bei Disney stehen große Änderungen bevor: Marvel-Studios-Chef Kevin Feige übernimmt die Comic-Helden von Fox und übernimmt damit Projekte wie das «X-Men»-Franchise. Disney möchte außerdem die Fox-Filmabteilung umbauen, nachdem das Studio im dritten Quartal einen operativen Verlust von 170 Millionen US-Dollar verzeichnete. Teil dieser Offensive sei laut 'Variety' das Kappen zahlreicher geplanter Fox-Projekte.

„Eines der größten Probleme ist die Studio-Performance von Fox, die deutlich unter dem Niveau lag, als sie zuvor gewesen war und weit unter dem, was wir uns erhofft hatten, als wir die Akquisition machten“, sagte Disney-Chef Bob Iger in einer Investorenkonferenz.

Unbestritten sicher sind trotz Disneys Kürzungen der Fox-Projekte die Fortsetzungen von James Camerons «Avatar», ebenso wie die «Planet der Affen»-Reihe. Das Indie-Label Fox Searchlight soll seine aktuellen Entwicklungen fortsetzen und künftig auch für den Streaming-Dienst Disney+ Projekte vorantreiben. Allerdings wird wohl die Anzahl an eigenen Produktionen massiv verringert. Disney hat schon seit einigen Jahren seine Kino-Strategie massiv umgestellt. Das Studio konzentriert sich auf weniger Produktionen, stattdessen wird primär auf riesige Blockbuster umgesetzt. Ein Schritt, der auch Fox drohen könnte.

Kurz-URL: qmde.de/111265
Finde ich...
super
schade
24 %
76 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Snowfall»: FX ordert vierte Staffelnächster ArtikelKampfpreis: Disney+, ESPN+ und Hulu
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung