Primetime-Check

Mittwoch, 24. Juli 2019

von

Wie lief es am Mittwochabend für ProSieben? Und wie sah es für RTL II und seine Dokusoaps aus?

Tagesmarktanteile der Vollprogramme

  • Ab drei Jahren: 52%
  • 14-49: 57,5%
«Aktenzeichen XY... ungelöst – Spezial» lockte ab 20.15 Uhr 4,22 Millionen Neugierige zum ZDF. Das entsprach tollen 17,6 Prozent. 0,88 Millionen 14- bis 49-Jährige glichen indes sogar großartigen 12,7 Prozent. Das «heute-journal» schloss mit 16,6 und 10,4 Prozent an, ehe das «auslandsjournal» auf akzeptable 12,8 Prozent und sehr tolle 8,0 Prozent kam. Das Erste startete mit «Stilles Tal» in den Abend, was 2,39 Millionen Menschen ansprach. Das glich mäßigen 9,9 Prozent. Bei den Jüngeren mündeten 0,27 Millionen Interessenten derweil mageren 3,9 Prozent. «Plusminus» folgte mit 9,0 Prozent insgesamt und mauen 4,7 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen, die «Tagesthemen» schlossen mit 8,6 und 6,5 Prozent an. Ab 22.45 Uhr stürzte «Spielen Sie Gott, Mr. Feinberg?» auf miese 3,7 und 2,7 Prozent. Die Gesamtreichweite lag bei 0,45 Millionen Interessenten. 1,67 Millionen Neugierige entschieden sich hingegen für «Die Bachelorette» bei RTL. Das bedeutete mäßige 7,0 Prozent. 0,97 Millionen Umworbene glichen derweil sehr guten 14,1 Prozent. «stern TV» war danach für sehr gute 9,8 und gute 12,3 Prozent zu haben.

«Grey's Anatomy» brachte ProSieben hingegen 1,10 Millionen Serienfans ein. «Seattle Firefighters» sank danach auf 0,84 Millionen, «9-1-1 Notruf L.A.» beendete die Primetime mit 0,63 Millionen. Die Umworbenen waren zu sehr guten 11,5, mäßigen 8,5 und mageren 6,9 Prozent mit an Bord. «Love Vegas» kam bei Sat.1 auf 1,02 Millionen, «akte 20.19» sank danach auf 0,54 Millionen. Die Werberelevanten sorgten für sehr gute 8,8 Prozent und maue 5,6 Prozent Marktanteil.

RTL II kam mit «Teenie-Mütter» auf 0,69 Millionen Neugierige, danach brachte es «Die Babystation» auf 0,78 Millionen. Die Jüngeren schauten zu sehr guten 6,1 und starken 7,8 Prozent zu. VOX erreichte mit «Magnum P.I» 0,68 Millionen Serienfans, zwei Folgen «The Good Doctor» brachten es danach auf 0,58 und 0,66 Millionen. In der Zielgruppe standen sehr magere 4,0, dürftige 3,2 und magere 4,6 Prozent auf dem Papier. kabel eins hingegen bestückte seine Primetime mit «Perfect World», was 0,67 Millionen Menschen ansprach. In der Zielgruppe wurden maue 3,7 Prozent eingefahren.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/110973
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelUnd plötzlich war eine halbe Million weg: Stotterstart für «Magnum P.I.»nächster ArtikelHohe Temperaturen: «XY»-Special «Wo ist mein Kind?» büßt eine Million Zuschauer ein
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Cam live in Hamburg
Cam gibt in Hamburg ihr erstes Solo-Konzert. Es ist Freitag der 13te und es liegt keine Spur von Unglück in der Luft - ganz im Gegenteil: Der begin... » mehr

Werbung