Vermischtes

Home & Garden TV vertraut Essence seine digitale Awareness-Kampagne an

von

Die Düsseldorfer Agentur setzt auf Display Brandings, Social Videos und Addressable TV.

Parallel lassen wir Brandlift-Studien laufen, um den Awareness-Aufbau der Marke HGTV fortlaufend zu dokumentieren und zu optimieren. Anhand von qualitativen KPIs, wie Qualified Visits und Viewability, überprüfen wir, ob die Kampagne das Interesse an HGTV tatsächlich steigert und die Positionierung verfängt. Denn nur so können wir letztlich einen Einschaltimpuls beim Zuschauer erzeugen.
Patrik Woiczik
Am 6. Juni ist es so weit: Discovery Communications startet seinen jüngsten Free-TV-Sender, Home & Garden TV. Der als HGTV abgekürzte Sender sicherte sich bereits mit Model Eva Padberg ein namhaftes Sendergesicht. Darüber hinaus soll eine parallel zum Senderstart beginnende, digitale Awareness-Kampagne dem Kanal zusätzliche Aufmerksamkeit verschaffen. Mit dieser Kampagne wurde die Düsseldorfer Agentur Essence betraut. Im Rahmen dessen wird Essence Home & Garden TV mit großformatigen Display Brandings, Social Videos und Addressable TV in Szene setzen. Den Mittelpunkt der Werbemaßnahmen werden großformatige Display Brandings darstellen, die Essence "in zielgruppenaffinen Qualitätsumfeldern" schaltet.

Dazu zählen Festplatzierungen bei 'Wunderweib' und 'Brigitte' sowie rotierende Platzierungen auf den Wohn- und Einrichtungskanälen von Ad Alliance und Burda. Die Zielgruppenansprache wird ergänzt durch gezielte Video-Platzierungen mit einem klaren Schwerpunkt auf YouTube und Facebook sowie Pinterest, das durch die Einführung der Promoted Pins für Werbetreibende zuletzt massiv an Bedeutung zugelegt hat.

Patrik Woiczik, der bei Essence Global Germany für die Mediastrategie verantwortlich zeichnet, erläutert: "Für die größtmögliche Awareness des neuen TV-Angebots setzen wir auf ebenso großformatige wie aufmerksamkeitsstarke Brandings und Videoformate. Über affine Festplatzierungen und gezieltes Targeting bilden wir zudem die inhaltliche Positionierung des Senders in der Zielgruppe ab. Neben demographischen Kriterien bringen wir dabei vor allem Custom Affinity & Intent Audiences und individuelle Home & Garden-Segmente zum Einsatz."

Kurz-URL: qmde.de/109865
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelQuotencheck: «In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte»nächster ArtikelTanja Wedhorn zieht es wieder in die «Praxis mit Meerblick»
Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Cam live in Hamburg
Cam gibt in Hamburg ihr erstes Solo-Konzert. Es ist Freitag der 13te und es liegt keine Spur von Unglück in der Luft - ganz im Gegenteil: Der begin... » mehr

Werbung