US-Fernsehen

«The Walking Dead»-Veteranin inszeniert Marvels «The Falcon and The Winter Soldier»

von

Die Miniserie wird neuen Berichten zufolge im Sommer 2020 veröffentlicht und könnte Daniel Brühls Rückkehr ins Marvel Cinematic Universe markieren.

Eine der ersten Originalserien, die Disney+ seiner Kundschaft feilbieten wird, stammt aus dem «Star Wars»-Universum: Gemeinsam mit dem Start des neuen Video-on-Demand-Diensts wird Jon Favreaus Weltallwestern «The Mandalorian» aus den Startlöchern gelangen (mehr dazu). Bekanntlich wird auch ein anderes, erfolgreiches Franchise des Disney-Konzerns auf der Streamingplattform bedient, nämlich das immense Marvel Cinematic Universe, das derzeit mit «Avengers || Endgame» zahlreiche Rekorde an den Kinokassen bricht. Neben einer Serie über den Gott des Schabernacks, Loki, und einer Serie über Scarlet Witch und Vision ist auch eine Miniserie namens «The Falcon and The Winter Soldier» angekündigt, über die nun zahlreiche neue Details öffentlich wurden.

So brachte 'Deadline Hollywood' in Erfahrung, dass die sechs Episoden umfassende Serie von Kari Skogland inszeniert wird. Die Kanadierin inszenierte bereits Serienfolgen solcher Formate wie «Vikings», «Fear The Walking Dead», «The Walking Dead», «House of Cards», «The Handmaid's Tale» und Marvels/Netflix' «The Punisher». Sie drehte zudem zwei Ausgaben der Thrillerserie «Condor», die auf dem Buch «Six Days of the Condor» und dem Kinoklassiker «Die drei Tage des Condor» basiert.

Gerade letztere Serie könnte sich als gute Vorübung für «The Falcon and The Winter Soldier» erweisen, denn zwei Castingnews suggerieren, dass die Serie Plotfäden aus den Marvel-Filmen «The Return of the Winter Soldier» und «The First Avenger: Civil War» fortführen könnte, die beide Inspiration aus dem Spionagekino der 70er zogen.

Laut 'Deadline Hollywood' befinden sich nämlich «The First Avenger: Civil War»-Fiesling Daniel Brühl und Emily VanCamp, die in «The Return of the Winter Soldier» und «The First Avenger: Civil War» als Agent 13 zu sehen war, in Verhandlungen, um in der Miniserie zurückzukehren. Das Drehbuch zur Serie stammt von Malcolm Spellman («Empire»). Auf die Veröffentlichung müssen sich Marvel-Fans noch gedulden, derzeit wird August 2020 als Starttermin anvisiert.

Kurz-URL: qmde.de/109494
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelWestBam wechselt zu radioeinsnächster Artikel«Mittermeier!» geht weiter, wechselt vom BR ins Erste
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Doug Seegers im Oktober 2019 live in Deutschland
Doug Seegers kommt im Oktober 2019 für fünf Konzerte nach Deutschland. Zuletzt tourte Doug Seergers im Oktober 2017 hierzulande, jetzt kommt der Co... » mehr

Werbung