US-Fernsehen

Weatherlys Verhalten tut ihm leid

von

Die Unterhaltungschefin von CBS erläuterte, warum es mit «Bull» nach einer sexuellen Belästigung weiter geht.

Das Network CBS verlängerte das Anwaltsdrama «Bull»  um eine vierte Staffel, obwohl es vor Kurzem Probleme mit dem Hauptdarsteller Michael Weatherly gab. Der Sender betrachtete die Gesamtsituation und entschloss sich, dem Schauspieler und dem Drama ein weiteres Jahr zu geben. Weatherly wurde von der Schauspielkollegin Eliza Dushku während ihrer Gastrolle in der zweiten Staffel der sexuellen Belästigung beschuldigt.

Der Sender zahlte Dushku schließlich eine Abfindung von 9,5 Millionen US-Dollar, nachdem sie sich bei CBS beschwerte. Das Unternehmen setzte sich mit dem Fall auseinander und kam zu dem Entschluss, dass es bis auf diesen Vorfall in der dreijährigen «Bull» und seiner langen Karriere bei «NCIS»  keine ähnlichen oder schlimmeren Vorfälle gab.

CBS-Entertainment-Präsidentin Kelly Kahl teilte der Presse mit, dass Weatherlys Entschuldigung und Reue ein Faktor für die endgültige Analyse waren. Kahl betonte auch, dass nur wenige bei CBS von den Anschuldigungen und der Einigung Dushkus Kenntnis hatten, bis sie im Dezember 2018 öffentlich wurden, als Dushku eine vernichtende Stellungnahme zu den Vorfällen für den „Boston Globe“ schrieb.

„Michael machte einen Fehler in seinen Kommentaren (gegenüber Dushku). Ihm unterlief dieser Fehler. Er war damals reumütig“, sagte Kahl. „Er war bereit, jede Art von Coaching oder Training zu nehmen, die wir für notwendig hielten, um eine positive Umgebung am Set zu schaffen.“

Kurz-URL: qmde.de/109371
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelWas ist das beste Comedyfinale der Seriengeschichte?nächster Artikel«Rick and Morty» startet noch 2019
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Cam live in Hamburg
Cam gibt in Hamburg ihr erstes Solo-Konzert. Es ist Freitag der 13te und es liegt keine Spur von Unglück in der Luft - ganz im Gegenteil: Der begin... » mehr

Werbung