Quotennews

Ungeschickt eingefädelt: «Guidos Masterclass» startet durchwachsen

von   |  1 Kommentar

Der neue Designer-Wettbewerb debütierte am Montagabend zur besten Sendezeit bei VOX. Trotz namhaftem Personal ließ die Premiere viele Wünsche offen.

Guido Maria Kretschmer kennzeichnet unumstritten eines der Sendergesichter von VOX. Aus Quotensicht sind seine Formate jedoch nicht über jeden Zweifel erhaben. «Shopping Queen»  ist eine starke Sendermarke, läuft am Nachmittag jedoch häufig wechselhaft, während «Promi Shopping Queen»  am Sonntag regelmäßig magere Zahlen hervorbringt. Nichtsdestotrotz startete am 29. April mit «Guidos Masterclass»  ein brandneues Format mit dem Mode-Designer.

Die Casting-Show, in der zwölf junge Designer um 50.000 Euro und Kretschmers Unterstützung antreten, erreichte mit ihrer Auftakt-Ausgabe insgesamt 1,04 Millionen Personen ab drei Jahren. Das sorgte für einen Gesamtmarktanteil von 3,4 Prozent. Aus der jungen Altersgruppe stammten 0,54 Millionen Menschen zwischen 14 und 49 Jahren, die in 6,1 Prozent der Zielgruppe resultierten. Eigentlich liegt der VOX-Schnitt knapp unter sieben Prozent. Als Erfolg kann der Auftakt also nicht gewertet werden.

2015 und 2016 hatte Kretschmer bereits in zwei Staffeln zu einem Nähwettbewerb geladen, der nach soliden Quoten auf Höhe des VOX-Schnitts jedoch beendet wurde. Im Vergleich zum abgesetzten Format treten in «Guidos Masterclass»  allerdings deutlich namhaftere Experten auf, darunter Topmodel Karolina Kurková und Designer Donald Schneider zur Premiere.

Zuletzt hat VOX auf dem Sendeplatz «Goodbye Deutschland!» gezeigt - abgesehen von zwei Mallorca-Specials allerdings mit überschaubarem Erfolg. Dafür holten die Auswanderer diesmal im Anschluss an «Guidos Masterclass» mit 5,4 Prozent aller und 8,5 Prozent der jungen Zuschauer deutlich bessere Werte.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/108966
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPantaflix will mit neuen Mitarbeitern wachsennächster Artikel«WWM»-Lehrer-Special büßt an Zuspruch ein
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Neo
01.05.2019 17:45 Uhr 1
Ich fands nett. Natürlich etwas unaufgeregt, aber das hatten wir ja schon bei Geschickt eingefädelt - und das mochte ich auch.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Hamburger Konzert von Chase Rice verlegt
Das Chase Rice Konzert in Hamburg muss verlegt werden. Nach seiner erfolgreichen Teilnahme an der Country2Country-Tournee in Großbritannien und Irl... » mehr

Werbung