Primetime-Check

Samstag, 23. März 2019

von

Wie stark lief «Deutschland sucht den Superstar»? Wie viele Personen verfolgten die Headis-WM bei ProSieben? Wie beliebt waren Spielfilme im ZDF, bei Sat.1 oder VOX?

Die meisten Zuschauer am Samstagabend unterhielt das ZDF mit «Schwartz & Schwartz: Der Tod im Haus». 5,77 Millionen Interessenten entsprachen 19,4 Prozent aller Fernsehenden und 9,7 Prozent der 14- bis 49-Jährigen. Später holte «Der Staatsanwalt» 15,5 Prozent bei Zuschauern ab drei Jahren und 5,8 Prozent bei jungen Menschen. Das «heute journal» informierte ab 22.45 Uhr noch 11,4 und 4,4 Prozent.

In der klassischen Zielgruppe lief «Deutschland sucht den Superstar» am stärksten. Die Castingshow generierte 20,2 Prozent bei 14- bis 49-Jährigen und 12,8 Prozent insgesamt. 3,70 Millionen Personen verfolgten die RTL-Show aus Gesamtsicht. «Stars im Spiegel» hielt danach 10,2 Prozent bei allen Fernsehenden und 16,0 Prozent bei werberelevanten. ProSieben interessierte mit «Die 1. Headis Team-WM» unterdessen im Schnitt 0,92 Millionen Sportfans. Die neue Show erzielte 3,4 und 7,4 Prozent.

Das Erste sendete «Frag doch mal die Maus». Die Familienshow mit Eckart von Hirschhausen lockte 4,07 Millionen Personen ab drei Jahren an. Das resultierte in insgesamt 14,7 Prozent sowie 10,1 Prozent bei jungen Menschen. Bei Sat.1 füllte «Die Bestimmung - Divergent» den ganzen Abend. Die Sci-Fi-Action gewann 1,32 Millionen Menschen für sich, was 4,7 Prozent aller und 8,4 Prozent der jungen Fernsehenden zur Folge hatte.

kabel eins legte mit zwei Folgen von «Hawaii Five-0» los. Die Crime-Serie verzeichnete erst 3,2 und 4,6 Prozent, danach 3,5 und 5,1 Prozent. «Scorpion» verbesserte sich ab 22.15 Uhr auf 3,0 und 3,9 Prozent. Serien standen auch bei RTL II auf dem Plan. «The Shannara Chronicles» flimmerte ab 20.15 Uhr 2,7 Prozent des Gesamtpublikums und 3,8 Prozent der Zielgruppe entgegen. Zwei neue Folgen von «Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D.» erreichten ab 21.55 Uhr erst 0,54 und dann 0,55 Millionen Menschen, was erst 2,0 und 3,7 Prozent und später 2,8 und 4,9 Prozent nach sich zog. VOX strahlte «Das Vermächtnis der Tempelritter» aus. Der Abenteuerfilm gelangte zu 5,6 Prozent Gesamtmarktanteil und 8,8 Prozent bei jungen Zuschauern.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/108135
Finde ich...
super
schade
87 %
13 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelMit Krimi und der «Maus»: Starke Zahlen für Das Erste und das ZDFnächster ArtikelNach enttäuschenden Zahlen: «Agents of S.H.I.E.L.D.» verbessern sich leicht
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Blake Shelton auf sixx
sixx zeigt die US-Version von The Voice mit Blake Shelton als Coach. Die ProSiebenSat.1-Gruppe feiert seit einigen Jahren große Erfolge mit "The Vo... » mehr

Werbung