Quotennews

«Beck is back!» überraschend im Aufwind

von

Nachdem es für die Serien am Dienstagabend bei RTL zuletzt nicht gut aussah, meldete sich «Beck is back!» an diesem Abend mit einem kleinen Ausrufezeichen zurück. Auch der Serienabend bei Sat.1 zeigte sich verbessert.

Nachdem in der Vorwoche mit nur 0,97 Millionen jungen Zuschauern und 10,1 Prozent in der Zielgruppe die schlechtesten Werte der aktuellen Staffel eingefahren wurden, überraschte «Beck»  in dieser Woche mit einem deutlichen Plus. In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen ging es gar um 1,8 Prozentpunkte auf 11,9 Prozent nach oben. Die sechste Folge der zweiten Staffel sicherte sich solide 1,11 Millionen junge Serienfans und fuhr damit das beste Ergebnis bei den Klassisch-Umworbenen im Jahr 2019 ein. Insgesamt versammelten sich 2,12 Millionen Menschen für die Anwaltsserie und die Sehbeteiligung betrug 6,8 Prozent. Bei den Zuschauern ab drei Jahren landete man somit zum ersten Mal seit vier Wochen wieder über der Zwei-Millionen-Zuschauer-Grenze.

Im Anschluss setzte auch «Die Klempnerin»  den neuen Aufwärtstrend fort, wenn auch nicht ganz so stark wie das Lead-In zuvor. Um 21.15 Uhr kamen 1,78 Millionen Zuschauer für die Krimiserie zusammen, davon 0,88 Millionen aus der Zielgruppe. Insgesamt verbuchte die sechste Episode der Serie 6,2 Prozent Marktanteil, während bei den jüngeren Zusehern 9,9 Prozent heraussprangen. Damit zeichnete sich immerhin eine klare Verbesserung zur Vorwoche ab, allerdings kam die neue Episode noch nicht an die Zahlen des Serienauftakts ran. Mitte Februar startete man noch mit über zehn Prozent bei den Umworbenen.

Auch Sat.1 setzte an diesem Abend auf einige Serien. Den Anfang machte die bereits 16. Staffel von «Navy CIS» , welche sich gute 8,2 Prozent Marktanteil bei 0,77 Millionen Zuschauern zwischen 14 und 49 Jahren sicherte. Danach ging es für die Kollegen an der Westküste mit «NCIS: Los Angeles»  weiter. Die Krimi-Serie verbuchte um 21.15 Uhr sogar 8,6 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe mit derselben Zuschaueranzahl wie das Lead-In. «Hawaii Five-O»  (0,54 Millionen) schloss zu später Stunde den Serienabend in Sat.1 mit einer Sehbeteiligung von 8,1 Prozent bei den Klassisch-Umworbenen ab. Insgesamt verbesserten sich alle Serien in Sat.1 im Vergleich zur Vorwoche.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/108035
Finde ich...
super
schade
82 %
18 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Aliens» und «Alien 3» punkten ordentlichnächster ArtikelSkisprung-Legende Sven Hannawald boostet «Ewige Helden» in neue Höhen
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Midland im März 2020 live zurück in Deutschland
Das US-Country-Trio Midland gibt im März 2020 erneut Konzerte in Deutschland Nach ihrem Deutschland-Debüt am 6. März 2018 in Berlin komm Midland, p... » mehr

Werbung