Quotennews

Starker Dschungel hilft schwächelndem «Bachelor»

von

Der Dienstag hatte «Ich bin ein Star – Holt mich hier raus» das erste Mal diese Staffel über 40 Prozent beschert, nun folgte ein Reichweitenrekord. «Der Bachelor» konnte sich steigern.

Die Geschichten aus dem Dschungel haben wieder Konjunktur. Richtig schlecht lief «Ich bin ein Star - Holt mich hier raus» freilich in diesem Jahr auch noch nicht, aber eben wieder deutlich schwächer als im Vorjahr. Am Dienstag gelang dem Format dann zum ersten Mal in dieser Staffel der Sprung über 40 Prozent bei jungen Zuschauern. Hielt der Aufwärtstrend am Mittwoch an? Insgesamt 5,34 Millionen Personen sahen zu, was angesichts der bisherigen Reichweiten dieser Staffel zwischen 4,43 und 5,17 Millionen Interessenten das beste Ergebnis einer 22.15-Uhr-Ausgabe 2019 darstellt.

Der Gesamtmarktanteil belief sich somit ab 22.15 Uhr auf 24,2 Prozent. Aus der klassischen Zielgruppe schalteten 2,88 Millionen Personen ein, was 38,5 Prozent nach sich zog. So lief das Dschungelcamp am Mittwoch also aus Quotensicht nicht ganz so gut wie am Tag zuvor, für RTL aber sicher immer noch sehr zufriedenstellend.

Ein wenig Sorgen bereitete RTL zuletzt auch «Der Bachelor». Vergangene Woche sprang für den Rosenkavalier die bislang niedrigste Zuschauerzahl aller Zeiten heraus - und das, obwohl die Staffel erst zwei Folgen alt war. In Woche drei lockte die Reality-Competition nach 2,34 Millionen Zuschauern in der Vorwoche nun 3,01 Millionen Menschen an, darunter 1,84 Millionen 14- bis 49-Jährige.

In Quoten bedeutete das 9,8 Prozent bei allen. Bei den Werberelevanten standen 19,3 Prozent den deutlich niedrigeren 14,3 Prozent aus der Vorwoche gegenüber. Dabei wird die Kuppel-Show auch stark vom Dschungelcamp profitiert haben, das auch in seinem Programmumfeld positive Wirkung zeigt.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/106573
Finde ich...
super
schade
95 %
5 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDer März beginnt mit Endzeit-Stimmungnächster ArtikelDer Hubert, ohne den Staller noch besser
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung