Quotennews

«Hartz und herzlich» überholt VOX-Weihnachtskonzert sehr deutlich

von

Ein Weihnachtskonzert Ende November. Auf die Idee muss man erst kommen. Nach einer schon schwächeren Staffel der VOX-Musikshow wollte nun auch die Weihnachtsversion nicht wirklich zünden.

Etwas weniger als vier Wochen noch bis Weihnachten. Am Wochenende ist erster Advent. Doch Christmas-Stimmung kommt bis dato eigentlich noch nicht so wirklich auf. Die TV-Sender aber haben die erste Stufe des Weihnachts-Wahnsinns schon gezündet. Sat.1 etwa zeigt am Freitag seine «Genial Daneben»-Weihnachtsshow, bei VOX war am Dienstag das Weihnachtskonzert von «Sing meinen Song» zu sehen. Zeigte man die Sonderfolge im Jahr 2016 noch Mitte Dezember (mit 7,2%), lief sie 2017 ebenfalls schon Ende November – mit starken Quoten: 12,2 Prozent Marktanteil bei den Umworbenen luden zur Nachahmung ein.

Dem Trend folgend, dass die 2018er-Staffel allgemein deutlich schwächer lief, fielen die Quoten diesmal aber niedrig aus. Gegenüber dem Vorjahr ging sogar mehr als die Hälfte verloren. Nur 5,5 Prozent der 14- bis 49-Jährigen entschieden sich für die ab 20.15 Uhr gezeigte Sendung. Die Reichweite im Gesamtmarkt lag bei 1,12 Millionen – das waren rund 700.000 weniger als 2017.

RTL II hingegen war deutlich gefragter. Der Sender zeigte um 20.15 Uhr eine Episode von «Hartz und herzlich – Tag für Tag Benz Baracken» und gelangte damit auf wunderschöne 10,7 Prozent Marktanteil. Insgesamt schauten 1,65 Millionen Menschen ab drei Jahren zu. Das beflügelte auch den Neustart «Hier und Jetzt» , eine weitere Doku über sterbenskranke Menschen, die ab 22.15 Uhr erstmals lief. Das sehr ernste Thema wurde vom Publikum gut angenommen. Die Quote der Produktion lag bei starken 8,5 Prozent. Insgesamt blieben durchschnittlich rund 950.000 Menschen ab drei Jahren dran.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/105507
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelChampions League: Befreiungsschlag für Kovac, keine Reichweiten-Explosion bei Skynächster ArtikelPrimetime-Check: Dienstag, 27. November 2018
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung