Quotennews

Mit Krimis und «heute-show»: ZDF bleibt am Freitag eine Bank

von

Die ganze Primetime über dominiert das ZDF seit Wochen den Freitagabend. Das Triumvirat aus «Ein Fall für zwei», «SOKO Leipzig» und der «heute-show» warf auch diesmal wieder starke Zahlen ab.

Das ZDF blickt auf einen weiteren Traum-Freitag aus Quotensicht zurück. Los ging es um 20.15 Uhr mit «Ein Fall für zwei» . 4,38 Millionen Personen schalteten zum Krimi ein, darunter 0,56 Millionen 14- bis 49-Jährige. Insgesamt entstanden so 14,8 Prozent, während das junge Publikum mit 6,7 Prozent vertreten war. Eine noch höhere Reichweite erzielte im Anschluss «SOKO Leipzig»  mit 4,68 Millionen Zuschauern. Insgesamt 16,1 Prozent Marktanteil waren die Folge, außerdem 8,2 Prozent bei jungen Menschen, von denen 0,73 Millionen die ZDF-Krimiserie verfolgten.

Ein weiteres Quotenhighlight lieferte die «heute-show»  ab 22.30 Uhr. Für das Format mit Oliver Welke schalteten weiterhin bärenstarke 4,32 Millionen Menschen ein, was 18,8 Prozent aller Fernsehenden entsprach. Auch bei den Jüngeren lief es wieder prächtig: 0,94 Millionen Personen bewirkten diesmal 12,8 Prozent. In der Vorwoche hatte die Sendung mit 4,51 Millionen Zuschauern nicht nur das meistgesehene Programm des Tages dargestellt, sondern auch fast einen neuen Reichweitenrekord aufgestellt.

Deutlich kleinere Brötchen musste das ZDF dann wieder ab 23 Uhr backen. Dort kehrte «aspekte»  auf seinen angestammten Sendeplatz zurück. Das Kulturmagazin interessierte mit Gast Herbert Grönemeyer 1,39 Millionen Menschen, was insgesamt 8,3 Prozent entsprach. 0,44 Millionen junge Fernsehende bewirkten außerdem 7,9 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. In der Vorwoche hatte das «Lass dich überwachen»-Special von Jan Böhmermann Quoten von insgesamt 10,3 Prozent und 11,2 Prozent bei Jüngeren abgeworfen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/105108
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelStark gesprungen: «Ninja Warrior Germany» erzielt Staffelrekordnächster ArtikelSpielfilme: «Weingut Wader» überrascht, RTL II feiert Will Smith
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Justin Carter stirbt durch Schussverletzung
Country-Sänger Justin Carter bei tragischen Unfall ums Leben gekommen. Der aufstrebende Country-Sänger Justin Carter ist tot. Während des Drehs zu ... » mehr

Werbung