TV-News

Wieder mit Andrea Sawatzki: TLC zeigt neue Folgen «Deadly Sins – Du sollst nicht töten»

von

True Crime funktioniert bei TLC bestens. Demnächst geht eines der TLC-Vorreiterformate, «Deadly Sins – Du sollst nicht töten», in eine neue Runde.

Mit ihrer ganz besonderen Ausstrahlung und ihrer außergewöhnlich starken Präsenz schafft es Andrea Sawatzki, die Serie emotional aufzuladen und noch spannender für den Zuschauer zu machen. Ihre Krimi-Affinität macht Frau Sawatzki umso mehr zur perfekten Besetzung für diese Serie.
Oliver Nowotny, VP Programming & Content Discovery Networks Deutschland
Beim Spartensender TLC wird True Crime so groß geschrieben, dass dieses Genre ein eigenes Programmfenster erhalten hat (mehr dazu). Einer der Vorreiter in Sachen True Crime bei TLC ist das Format «Deadly Sins – Du sollst nicht töten», das aus den USA stammt, jedoch für die deutsche Auswertung ein
sogenanntes "Reversioning" erhält. Damit beschreibt man es in der Branchenfachsprache, wenn ein ausländisches Format beispielsweise seine Originalbeiträge beibehält, die Rahmenmoderationen aber für den heimischen Markt neu gedreht werden. Im Falle von «Deadly Sins – Du sollst nicht töten» übernimmt Schauspielerin Andrea Sawatzki die Rahmenmoderation und ordnet die in der Sendung behandelten, schockierenden Kriminalfälle ein. Daran ändert sich auch in den neuen Ausgaben nichts.

Am Mittwoch, den 7. November 2018, startet «Deadly Sins – Du sollst nicht töten» in seine nunmehr vierte Staffel. TLC zeigt das bewährte Format, das dem Sender regelmäßig klar überdurchschnittliche Zahlen einbringt, dann im wöchentlichen Rhythmus, stets um 22.15 Uhr. Runde drei von «Deadly Sins – Du sollst nicht töten» holte übrigens im Schnitt bei den Umworbenen 1,2 Prozent Marktanteil und hat somit den Senderschnitt verdoppelt.

Der bisherige Spitzenwert der Sendung liegt sogar bei 5,0 Prozent in der Altersgruppe der 14- bis 49-Jährigen und wurde vergangenes Jahr eingeholt. Season vier umfasst, einmal mehr, zehn Episoden voller erschreckender, realer Verbrechen, die sich in den USA ereignet haben.

Kurz-URL: qmde.de/104879
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelQuotencheck: «SOKO Potsdam»nächster ArtikelLuke Mockridges großes Promi-Fangen steigt im Dezember
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Blackberry Smoke kündigen You Hear Georgia an
Blackberry Smoke feiern ihr 20jähriges Bandjubiläum und veröffentlichen neue Album "You Hear Georgia". Die gefeierte amerikanische Band Blackberry ... » mehr

Werbung