TV-News

Kein Black-Out mehr: Handball-WM und -EM langfristig bei ARD und ZDF

von   |  1 Kommentar

2017 wird sich nicht mehr wiederholen. Durch einen neuen Fernsehvertrag haben ARD und ZDF jetzt Zugriff auf alle kommenden großen Handball-Turniere.

So läuft die WM 2019 im deutschen TV

Das Eröffnungsspiel der IHF-Handball-WM 2019, Deutschland - Korea, am Donnerstag, 10. Januar 2019, in Berlin (Anwurf: 18.15 Uhr) zeigt das ZDF live, ebenso wie die Begegnungen Deutschland - Brasilien am Samstag, 12. Januar 2019 (Anwurf: 18.15 Uhr), und Deutschland - Frankreich am Dienstag, 15. Januar 2019 (Anwurf: 20.30 Uhr). Das Erste überträgt live die Partie Deutschland - Russland am Montag, 14. Januar 2019 (Anwurf: 18.00 Uhr), sowie das letzte Gruppenspiel des deutschen Handball-Nationalteams gegen Serbien am Donnerstag, 17. Januar 2019 (Anwurf: 18.00 Uhr). Ein mögliches deutsches Halbfinale wäre live im Ersten zu sehen, ein Finale der Handball-WM mit Deutschland am Sonntag, 27. Januar 2019, live im ZDF.
2017 war kein gutes Jahr für den Handball in Deutschland: Die Weltmeisterschaft wurde nicht im klassischen Fernsehen und auch nicht im TV übertragen. BeIn hielt damals die weltweiten Vermarktungsrechte, die man dem Rechtegeber für sehr viel Geld abgekauft hatte. Und BeIn wollte vor allem seine eigenen Interessen (etwa die Exklusivität im französischen Pay-TV) schützen. So kam 2017 überhaupt kein TV-Deal in Deutschland zu Stande, in letzter Minute sprang Handball-Sponsor DKB ein, sicherte sich die Rechte und ließ sie über YouTube verbreiten.

In den kommenden sieben Jahren droht ein solches Szenario nicht mehr. Durch einen neuen TV-Deal besitzen ARD und ZDF die Rechte an den kommenden Welt- und Europameisterschaften. Neu erworben wurden die Übertragungsrechte an der Weltmeisterschaft im Januar 2019 und der EM im Winter 2024; schon im Besitz waren ARD und ZDF an den Rechten zu den Weltmeisterschaften 2021, 2023 und 2025 sowie den Europameisterschaften 2020 und 2022.

ARD-Vorsitzender und -Sportrechte-Intendant Ulrich Wilhelm: "Wir freuen uns sehr, dass die Handball-Weltmeisterschaften den Weg zurück ins frei empfangbare Fernsehen gefunden haben und wir auch weiterhin über die Handball-Europameisterschaften live, kompetent und umfassend berichten können. Das gilt besonders für die Handball-Heim-WM 2019 und die Heim-EM 2024, die wir beide zu einem herausragenden Ereignis für die deutschen Fernsehzuschauerinnen und -zuschauer machen wollen."

ZDF-Intendant Thomas Bellut: "Handball ist eine großartige Mannschaftssportart. Viele von uns erinnern sich noch bestens an das 'Wintermärchen', die Heim-WM 2007, als Deutschlands Handballer im eigenen Land Weltmeister wurden, und auch an die großartigen Momente mit dem Gewinn der Europameisterschaft 2016. Wir freuen uns, die Spiele der deutschen Nationalmannschaft bei der kommenden WM in Dänemark und Deutschland live zeigen zu können und bis 2025 durch die Übertragungen der Endturniere von Welt- und Europameisterschaften auch Kontinuität in der Berichterstattung zu ermöglichen."

Kurz-URL: qmde.de/104645
Finde ich...
super
schade
98 %
2 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Johnny English» und Michael Myers stürmen die Kinosnächster ArtikelTV-Comeback: Wetterfrosch Kachelmann kehrt zur ARD zurück
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Pat2016
22.10.2018 12:06 Uhr 1
alles schön und gut, aber es werden ja lediglich die deutschen Spiele übertragen, nehmen wir also an, die deutschen scheiden schon in der ersten Runde aus, dann wären die Übertragungen bei ARD & ZDF sofort beendet, wir würden dann beim restlichen Tunier inkl. Finale in die Röhre schauen.
Wäre es dann nicht besser, die Spiele die nicht bei ARD & ZDF übertragen werden, zu sublinzenzieren zum Beispiel an DAZN ?

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport Austria
.@cilic_marin besiegt @JohnIsner in drei Sätzen. Damit steht @DjokerNole als erster Halbfinalist bei den ATP Finals? https://t.co/osCPE6DabX
Sky Ticket
Warum wollte Francis sein ganzes Erbe Doug Stamper vermachen? Jetzt die Finale Staffel HouseofCards mit Sky Ticket? https://t.co/X7DGK3o7e7
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung