Radio

#wirsindmehr-Konzerte in Chemnitz auch in ARD-Wellen zu hören

von

Auf Ausschreitungen in Chemnitz reagierten Musikkünstler mit der Ankündigung von Open-Air-Konzerten in eben jener Stadt. Am Montag werden die Bands auftreten und sind dann auch im Radio zu hören.

Die sächsische Stadt Chemnitz machte zuletzt keine allzu positiven Schlagzeilen. Dies soll sich am Montag ändern. Dann werden Bands und Künstler wie Die Toten Hosen, Feine Sahne Fischfilet, Kraftklub, K.I.Z, Marteria & Casper, Nura und Trettmann bei einem kostenlosen Open-Air-Konzert auftreten. Nach rechten Ausschreitungen in Chemnitz sollen die Auftritte unter dem Hashtag #wirsindmehr ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit, Rassismus, Hass und Gewalt setzen.

Wer am Montag ab 17 Uhr noch arbeiten muss oder in einer anderen Form verhindert ist, den Konzerten live beizuwohnen, der hat die Möglichkeit über die jungen Wellen der ARD mitzuhören. MDR Sputnik produziert die Übertragung der Musik-Acts, die von Deutschlandfunk Nova, NJoy, You FM, Fritz, UnserDing, DasDing, Bremen Next, 1Live und Puls gesendet wird.

Im Fernsehen, wie 3sat angekündigt hatte, werden die Auftritte nun aber doch nicht zu sehen sein - zumindest nicht live. Das MDR Fernsehen wird sich aber am Montagabend ab 20.15 Uhr in einem Programmschwerpunkt dem #wirsindmehr-Konzert widmen.

Kurz-URL: qmde.de/103473
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Kritiker: «Lotte Jäger und die Tote im Dorf»nächster Artikel«Denn sie wissen nicht, was passiert» büßt weiter Zuschauer ein
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung