TV-News

«Gefragt - Gejagt»: Auf den 'Quizvulkan' folgt der 'Quizdoktor'

von

Nachdem sich Manuel Hobiger bereits als (äußerst stiller) Vulkan als Nachfolger von Holger Waldenberger in Szene setzen durfte, folgt am Mittwoch ein weiteres Bewerbungsschreiben. Dauerschweigen ist von Dr. Thomas Kinne mit Sicherheit nicht zu erwarten.

Wer unsere Seite regelmäßig verfolgt, konnte schon im März dieses Jahres vernehmen, wer sich im Rahmen der vierten Hauptprogramm-Staffel anschicken wird, die Nachfolge des leistungsstärksten Jägers Holger Waldenberger sowie der gescheiterten Grazyna Werner bei «Gefragt - Gejagt» anzutreten (wir berichteten). Und in der Tat: Neben Manuel Hobiger, der bereits einige Einsätze als "Quizvulkan" bestritten hat, wird auch Dr. Thomas Kinne alias "Der Quizdoktor" dem Format beitreten. Seinen ersten Auftritt wird er bereits an diesem Mittwoch (15. August) haben, wie Das Erste nun offiziell bekanntgibt.

Kinne ist nicht nur - wie alle anderen Jäger auch - ein leidenschaftlicher Quizzer, sondern auch so etwas wie ein TV-Profi. Seit mehr als 25 Jahren partizipiert der Drehbuch-Übersetzer und Comic-Sammler bereits an Quizformaten und nahm auch schon sehr erfolgreich an «Gefragt - Gejagt» teil: In der Vorrunde erreichte er 2015 beeindruckende zwölf richtige Antworten, im Finale langten 15, um Sebastian Jacoby zu schlagen.

Dem Unterhaltungswert der Sendung sicherlich nicht abträglich: Anders als der "Quizvulkan" dürfte der "Quizdoktor" eher extrovertiert daherkommen und dank seiner großen TV-Erfahrung wenig Berührungsängste mit den Kameras haben. Zu seiner neuen Rolle äußert sich Kinne wie folgt: "Ich finde es spannend, die Sendung aus drei Perspektiven kennenzulernen: erst als Zuschauer, dann als Kandidat und jetzt als Jäger. Fehlt nur noch die Moderation - aber ich glaube, Herr Bommes denkt noch nicht an den Ruhestand. Und ehrlich gesagt: Er macht seine Sache auch toll!"

Kurz-URL: qmde.de/103033
Finde ich...
super
schade
71 %
29 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelGauland bezeichnet ZDF-Sommerinterview als 'einseitig' und 'unjournalistisch'nächster Artikel«Versailles»: Sky erzählt Geschichte des Sonnenkönigs ab dem Einheitstag zu Ende
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Heute vor 30 Jahren startete der Boykott der Musik von k.d. lang
Am 27 Juni 1990 ist KRVN in Lexington, Nebraska, die erste Radiostation, die k.d. langs Music aus dem Programm nimmt Aktuell ist es in ein aktuelle... » mehr

Werbung