Köpfe

CBS-Vorstand steht hinter Leslie Moonves

von

Obwohl dem CBS Corporation-Chef sexuelles Fehlverhalten vorgeworfen wurde, soll er das Unternehmen weiter lenken.

In den Vereinigten Staaten von Amerika gehen die Enthüllungen gegen Top-Manager weiter. Zuletzt traf es den CBS-Chef Leslie Moonves, der sich in den vergangenen Jahrzehnten gegenüber sechs Frauen nicht entsprechend verhalten habe. Laut „New Yorker“ werde ihm sexuelles Fehlverhalten vorgeworfen.

Am Montag traf sich der Vorstand von CBS und beschloss, dass man dem Geschäftsführer Leslie Moonves Rückendeckung gebe. In einer drei stündigen Sitzung beschloss man unter anderem auch, dass die für 10. August in Pasadena anberaumte Hauptversammlung von CBS bereits zum zweiten Mal verschoben wird.

Die Entlassung von Moonves wäre gerade für die Besitzer „National Amusements“ hervorragend. Das Unternehmen, das Sumner und Shari Redstorne gehört, möchte die beiden Beteiligungen CBS Corporation und Viacom nach rund 13 Jahren Trennung wieder zusammenführen. CBS-Chef Mooves sträubt sich dagegen, da CBS Corporation mit den Networks CBS, The CW und dem Bezahlsender Showtime erfolgreicher ist als der Viacom-Konzern.

Kurz-URL: qmde.de/102683
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelFOX arbeitet an «24»-Fortsetzungnächster Artikel«Euphoria» soll HBO junge Zuschauer bringen
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Shallow aus A Star is Born gewinnt Golden Globe
"Shallow" wurde mit dem Golden Globe 2019 ausgezeichnet. Am 6. Januar 2019 wurde im großen Ballsaal des Beverly Hilton Hotel die Golden Globes der ... » mehr

Werbung