Primetime-Check

Dienstag, 3. Juli 2018

von

Wie lief es für den «Simpsons»-Marathon bei ProSieben und wie kam RTL mit seinem «Bones»-Triple an?

Tagesmarktanteile der Vollprogramme

  • Ab drei Jahren: 64,3%
  • 14-49: 68,7%
Den Tagessieg holte sich am Dienstag erwartungsgemäß Das Erste mit Kolumbien – England. 12,48 Millionen Fußballfans schalteten ein, darunter 4,40 Millionen 14- bis 49-Jährige. Die Marktanteile lagen bei famosen 45,0 Prozent bei allen und 48,4 Prozent bei den Jüngeren. In der Halbzeit kam die «Tagesschau» auf 10,08 Millionen Wissbegierige, von denen 3,58 Millionen im Alter von 14 bis 49 Jahren waren. 35,2 und 38,7 Prozent kamen zusammen. «Rosamunde Pilcher» brachte dem ZDF 3,25 Millionen Fernsehende ein, dies glich ab 20.15 Uhr mäßigen 11,4 Prozent. Maue 3,3 Prozent Marktanteil sorgten bei den Jüngeren derweil für eine Enttäuschung. Das «heute-journal» folgte mit 2,66 Millionen Interessenten und 9,2 sowie 2,6 Prozent, ehe «Inga Lindström» auf 1,85 Millionen und 9,0 respektive 2,1 Prozent kam.

RTL setzte wiederum auf drei Folgen «Bones – Die Knochenjägerin». 1,35, 1,36 und 1,09 Millionen Serienfans waren mit an Bord. Bei den Umworbenen standen 7,5, 6,9 und 6,5 Prozent auf dem Zettel. Sat.1 zeigte zur besten Sendezeit zwei Folgen «Der letzte Bulle», dies reizte maue 1,07 und 1,11 Millionen Krimifans. In der Zielgruppe standen für beide Folgen magere 3,8 Prozent Marktanteil auf der Uhr. «akte 20.18» sank ab 22.15 Uhr auf 0,64 Millionen Wissbegierige insgesamt und 2,5 Prozent Marktanteil bei den Werberelevanten.

VOX zeigte zwei Ausgaben «Hot oder Schrott», was 0,88 und 0,73 Millionen Neugierige ansprach. Die Werberelevanten waren zu mäßigen 5,6 und mauen 4,6 Prozent mit von der Partie. 0,53 Millionen «Extrem schwer»-Interessenten brachten RTL II einen durchwachsenen Wert ein, in der Zielgruppe wurden maue 3,9 Prozent erreicht. «Meine Eltern, ihre Kilos und ich» folgte mit 0,27 Millionen und 2,3 Prozent. ProSieben setzte dagegen in der Primetime auf sechs Ausgaben von «Die Simpsons». Maue 0,44 bis 0,59 Millionen Trickfans schalteten ein, bei den Werberelevanten kamen ähnlich schwache 4,2 bis 5,5 Prozent Marktanteil zustande. kabel eins zeigte ab 20.15 Uhr «Achtung Abzocke», was 0,51 Millionen TV-Nutzende ansprach. Das «K1 Magazin Spezial» im Anschluss sank auf 0,31 Millionen Interessenten. Bei den Umworbenen wurden maue 3,1 und miese 1,8 Prozent Marktanteil notiert.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/102073
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelFettleibigkeit und Abzocke: RTL II und kabel eins nagen weiter am Doku-Hungertuchnächster ArtikelWake them up, when the football ends: «Simpsons» punkten erst am späten Abend
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung