Kino-Check: «Professor Marston and the Wonder Women»

Metascore: 68/100
Beste Kritik: 90 (The New York Times)
Schlechteste Kritik: 40 (The Guardian)

FSK: 0
Genre: Drama
Starttermin: 02.11.2017

Die wahre Geschichte des unkonventionellen Lebens von Dr. William Marston, dem Harvard-Psychologen, der den modernen Lügendetektortest entwickelte und 1941 die Figur Wonder Woman erschuf. Marston lebte in einer polyamorösen Beziehung mit seiner Ehefrau Elizabeth, die ebenfalls Psychologin und Erfinderin war, und Olive Byrne, einer ehemaligen Studentin. Wonder Woman war ein kraftvolles Vorbild, das die feministischen Ideale repräsentierte, nach denen auch Elizabeth und Olive lebten. Doch der Comic führte zu einer Kontroverse, deren Auswirkungen die Leben der drei Liebenden für immer veränderten.

OT: Professor Marston and the Wonder Women
Regie: Angela Robinson
Drehbuch: Angela Robinson
Besetzung: Luke Evans, Rebecca Hall, Bella Heathcote, Connie Britton, Monica Giordano
« Alle Kinofilme im Überblick

Zum Thema "Professor Marston and the Wonder Women"

«Ma»: Octavia Spencer soll erschrecken, aber tut sie's auch?

29.05.19 Der neueste Streich aus der Blumhouse-Filmschmiede erzählt von einer verrückt gewordenen Frau, die Teens mit Nachrichten bombadiert. » mehr

gemerkt



E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Brothers Osborne spielen beim Seaside Country Festival
Seaside Country Festival bringt mit den Brothers Osborne amerikanischen Lifestyle an die Ostsee. Mit der Zunahme von Country Konzerten in den letzt... » mehr

Werbung