TV-News

ProSieben plant ohne «Die Alm»

von
In den nächsten Jahren soll es keine neuen «Alm»-Shows mehr geben. 2011 holte das Programm im Sommer mäßige Quoten.

ProSieben verzichtet wohl in den kommenden Jahren auf das Sommerprogramm «Die Alm». "Für 2012 ist kein Almauftrieb geplant. Frühestens 2018 wieder", teilte der Sender via Twitter auf eine Zuschaueranfrage mit.

Damit spielt man auch darauf an, dass zwischen der ersten und zweiten Staffel des Formats ganze sieben Jahre vergingen: Im vergangenen Sommer feierte «Die Alm» mit ihrer zweiten Staffel eine TV-Rückkehr – 2004 war die Show erstmals zu sehen gewesen. Darin verbringen B-Promis mehrere Wochen auf einer Alm und müssen verschiedene Aufgaben erledigen; das Format lehnt sich konzeptionell an den RTL-Hit «Ich bin ein Star, holt mich hier raus» an.

Anders als das RTL-Original fuhr «Die Alm» 2011 aber nur mäßige Quoten ein. Im Schnitt erreichte die Show 1,52 Millionen Gesamtzuschauer sowie 12,7 Prozent Marktanteil bei den Werberelevanten und lag damit nur leicht über dem Senderschnitt – zu wenig für ein kostspieliges Format wie dieses.

Kurz-URL: qmde.de/55701
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNBC verlängert «Smash»nächster ArtikelDie Kino-Kritiker: «Die Tribute von Panem»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport News HD
2. BUNDESLIGA Oenning soll Magdeburg-Trainer werden: https://t.co/ljtglR66XI #Sky2Buli https://t.co/A0yItRyJrC
Birgit Ehmann
RT @BavariaFiction: Während die U-612 auf Feindfahrt ist, gerät in der Hafenstadt La Rochelle die junge Übersetzerin Simone Strasser (Vicky?
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung