Primetime-Check

Sonntag, 27. März 2011

von
Hielt sich der Sat.1-Crime-Sonntag weiterhin gut? Konnte «Twilight»  das Blockbuster-Duell für ProSieben gewinnen? Wie liefen die kabel eins-Dokus?

Mit großem Abstand hatte der «Tatort: Im Netz der Lügen» im Ersten die meisten Zuschauer am Sonntagabend erreichen können. 9,64 Millionen waren es insgesamt. Sie sorgten damit für einen hohen Marktanteil von 25,6 Prozent beim Gesamtpublikum. Aber auch bei den 14- bis 49-Jährigen wurden gute Werte eingefahren, hier wurden 2,92 Millionen und gute 18.2 Prozent Marktanteil gemessen. «Anne Will»  konnte noch 4,72 Millionen Zuschauer halten. Der Marktanteil lag mit 16,0 Prozent bei allen Zusehern und somit weit oberhalb des ARD-Senderschnitts. Bei den 14- bis 49-Jährigen kam man nur auf 1,04 Millionen Zuschauer, die 8,0 Prozent Marktanteil entsprachen. Im ZDF war «Emilie Richards: Sehnsucht nach Sandy Bay» zu sehen. Der Film kam im Schnitt auf 4,85 Millionen Zuschauer ab drei Jahren und hatte einen Marktanteil von 13,0 Prozent vorzuweisen. Bei den Jüngeren war der 90-Minüter weniger gefragt. Nur 0,80 Millionen junge Zuschauer brachten dem Mainzer Sender lediglich 5,0 Prozent Marktanteil ein. Das «heute-journal» zu den Wahlen in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg interessierte mit 5,32 Millionen Zuschauern insgesamt weitaus mehr Menschen. 15,5 Prozent Marktanteil brachte die Sendung beim Gesamtpublikum zu Stande. Auch 1,43 Millionen Junge waren darunter, 9,4 Prozent Marktanteil konnten hier eingefahren werden.

Mehr als deutlich ging das Blockbuster-Duell am Sonntag an ProSieben: Mit dem Vampir-Epos «Twilight – Biss zum Morgengrauen»  hatte der Privatsender 4,51 Millionen Zuschauer insgesamt anlocken können. Mit der Free-TV-Premiere des mehrfach ausgezeichneten Hollywood-Films kam ProSieben bei allen Zuschauern sogar auf 12,7 Prozent Marktanteil. Noch viel besser sah das Ergebnis bei den 14- bis 49-Jährigen aus: 3,58 Millionen Werberelevante hatten eingeschaltet. Überaus starke 23,4 Prozent Marktanteil waren in der Zielgruppe ein deutlicher Erfolg für ProSieben. Mit der Komödie «Chuck und Larry – wie Feuer und Flamme» kam RTL hingegen gerade mal auf eine Reichweite von 2,94 Millionen Zuschauern. Bei den Werberelevanten waren 15,1 Prozent Marktanteil drin. 2,37 Millionen der Umworbenen waren dabei. Weiterhin sehr gut läuft der Crime-Sonntag von Sat.1: Zunächst erreichte «Navy CIS»  im Schnitt 3,67 Millionen Zuschauer. In der Zielgruppe schalteten 2,26 Millionen ein und sorgten damit für 14,2 Prozent. «The Mentalist» kam um 21.15 Uhr dann noch auf 3,68 Millionen Zuschauer ab drei Jahren sowie auf 14,0 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Auch «Hawaii Five-0» und «The Defenders» komplettierten mit insgesamt 2,92 und 1,47 Millionen Zuschauern insgesamt sowie 12,9 und 11,5 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe den erfolgreichen Crime-Sonntag von Sat.1.

Weniger Erfolg hatte VOX mit «Das perfekte Promi Dinner», das am Sonntag nur 1,40 Millionen Deutsche interessierte. Darunter waren auch nur 0,71 Millionen Werberelevante, so dass die sonst so beliebte Sendung diesmal nur auf magere 4,6 Prozent Marktanteil der 14- bis 49-Jährigen kam. Nicht viel besser erging es kabel eins mit seinen Doku-Serien: «Abenteuer Leben XXL» hatte 1,01 Millionen Zuschauer angelockt, «Rosins Restaurant»  brachte es immerhin auf 1,09 Millionen Zuseher. Bei den Jungen kamen die beiden Sendung auf 0,69 und 0,61 Millionen Zuschauer. Gemessen wurden somit 4,5 und 3,8 Prozent Marktanteil, die ebenfalls nicht als Erfolg verbucht werden können. Das Schlusslicht bildete aber diesmal RTL II, das mit «Rules of Engagement – Die Regeln des Kriegs» hart stürzte. Nur 2,6 Prozent Marktanteil der Werberelevanten bedeuteten einen kompletten Flop am Sonntagabend. Nur 0,67 Millionen Zuschauer hatten insgesamt zugesehen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/48633
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelCBS verlängert Sonntags-Realitysnächster ArtikelGroßes Interesse an Wahlberichterstattung

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Country Music Nominierungen bei den Golden Globes 2019
Nominierungen aus der Country Music für die Verleihung der 76. jährlichen Golden Globes. Die Hollywood Foreign Press Association (HFPA) hat am Donn... » mehr

Werbung