TV-News

Vierte Staffel «Hubert und Staller» terminiert

von

Die Ermittler, rund um Christian Tramitz, aus dem Alpenvorland rücken wieder zum Einsatz aus.

Die vierte Staffel «Hubert und Staller» feiert ihre Premiere im Ersten am 25. Februar um 18.50 Uhr. Ab dann folgen jeweils mittwochs 15 neue Folgen mit den Hauptdarstellern Christian Tramitz und Helmfried von Lüttichau.

Die Darsteller, zu denen auch Michael Brandner, Hannes Ringlstetter und Annet Fleischer gehören, standen bis November 2014 vor der Kamera. Die Abenteuer im bayerischen Voralpenland rund um den Starnberger See gehören bei Fans zu den beliebtesten der «Heiter bis tödlich»-Reihe, auch deshalb erhielten die beiden im November 2013 einen Einsatz zur Primetime in Spielfilmlänge.

Beliebtheit bei den Fans ist allerdings nicht alles, denn bereits länger zählt die komplette «Heiter bis tödlich»-Reihe zu den schwächsten Krimis in Bezug auf ihre Einschaltquoten. Daran ändern auch «Hubert und Staller» nichts, denn ihre Fälle lockten im Spätsommer nur zwischen 1,07 und 1,64 Millionen Zuschauer vor die Geräte. Eine durchaus akzeptable Reichweite. Dennoch kam die Sendung um 18.50 nie über Marktanteil jenseits der 7,7 Prozent hinaus und lag somit eindeutig unterhalb des Senderschnitts.

Kurz-URL: qmde.de/75649
Finde ich...
super
schade
100 %
0 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Peaky Blinders» kommt ins Free-TVnächster ArtikelCiao «Sherlock»! Netflix trennt sich von Serien
Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung