Köpfe

Otto Sander: Tod mit 72

von

Die Schauspiel-Legende Otto Sander ist am Donnerstag im Alter von 72 Jahren in Berlin gestorben.

Otto Sander wurde 1941 in Hannover geboren und galt als einer der größten Darsteller des deutschsprachigen Theaters. Sander arbeitete mit bekannten Regisseuren wie Peter Stein, Robert Wilson und Klaus Michael Grüber zusammen und gehörte von 1970 bis 1979 dem Ensemble der Berliner Schaubühne an.

Außerdem spielte er in Filmen wie «Die Blechtrommel» und «Der Himmel über Berlin»  mit. Neben seiner schauspielerischen Leistung arbeitete er auch als Regisseur und wurde durch seine sonore Stimme als Sprecher bekannt.

Sanders größte Erfolge war die Produktion «Das Boot» von Wolfgang Petersen aus dem Jahre 1981. Zwei Jahre zuvor machte er durch «Die Blechtrommel» auf sich aufmerksam. In den 80ern folgte «Der Himmel über Berlin» von Wim Wenders, ehe er zwischen 1994 und 2005 im «Polizeiruf 110» mit seinen Sohn Ben Becker vor der Kamera stand.

Kurz-URL: qmde.de/66106
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNeues Doku-Highlight von Oliver Stone demnächst bei n-tvnächster ArtikelClipfish mit neuem Design

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen


Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika