TV-News

ProSieben hypt «Germany’s Next Topmodel» plattformübergreifend

von

Nicht nur im linearen Programm wird die diesjährige Heidi-Klum-Show einen festen Platz haben, ProSieben vermarktet die Show erstmals auch bei Instagram und TikTok mit extra produzierten Reels.

Am 4. Februar ist es soweit, dann startet die neue Staffel «Germany’s Next Topmodel – by Heidi Klum» bei ProSieben. Mit dabei sind 31 neue Kandidatinnen mit logischerweise 31 unterschiedlichen Charakteren, wie erste Aussagen der angehenden Models beweisen. Miriam, 24 Jahre aus Berlin ist nur 1,64 Meter groß, gibt sich aber kämpferisch: „Es ist an der Zeit, dass endlich mal ein Petite-Model die Show rockt und gewinnt.“ Ebenfalls mit dabei ist Mareike (25 Jahre) aus Halle/Saale. Sie spielte in der deutschen Basketball-Nationalmannschaft und möchte nun Spielfeld gegen Laufsteg tauschen. Interessant ist auch die gehörlose Kandidatin Maria (21 Jahre) aus Flensburg, die die Gebärdensprache beherrscht: „Seit ich klein bin, interessiere ich mich fürs Modeln. Jetzt will ich den Leuten zeigen, dass ich trotz meiner Gehörlosigkeit diesen Traum leben kann.“

Das Feld ist bunt gemischt, genau wie die Ausspielwege der neuen Staffel, denn nicht nur im linearen Fernsehen findet die Show statt. ProSieben setzte auf eine plattformübergreifende Ausstrahlung. Für die 16. Staffel werden zum ersten Mal auf den Instagram- und TikTok-Kanälen eigens produzierte Reels zu sehen sein. Laut ProSieben-Angabe ist der TikTok-Kanal „am schnellsten wachsende Social-Media-Account“. Bei Instagram kann man ab dem 4. Februar auch den Models persönlich folgen, dann werden nämlich die offiziellen #GNTM-Instagram-Accounts der Kandidatinnen freigeschaltet.

Wer mehr über die einzelnen Frauen erfahren möchte, hat die Gelegenheit auf der offiziellen Show-Webseite gntm.de, die in einem neuen Look daherkommt. Neben Videos können die Fans der Show virtuell durch die Modelmappe der Mädchen blättern und erfahren hier alle News rund um «Germany’s Next Topmodel» und die Nachwuchsmodels. Nach der beliebten Umstyling-Folge gibt es außerdem den direkten Vorher-Nachher-Vergleich. Wenn man während der Sendung den red button auf der Fernbedienung drückt, kann man sich die Fotos aus den Shootings während der Sendung noch einmal in Ruhe ansehen. Dazu gibt es das volle Programm an #GNTM-Insides.

«Germany’s Next Topmodel – by Heidi Klum» startet am 4. Februar ab 20:15 Uhr in die 16. Staffel. Die Folgen werden nach der Ausstrahlung bei ProSieben auch bei der Streamingplattform Joyn zu sehen sein.

Kurz-URL: qmde.de/124237
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Marie Brand und die Leichen im Keller»: ZDF-Krimi hängt «Sörensen hat Angst» im Ersten deutlich abnächster Artikel«111 fantastische Freizeithelden!»: Erfolg in Sat.1 bleibt aus
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Surftipps

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Werbung