TV-News

Trettl, Müller und Güngörmüs übernehmen «Grill den Profi»

von   |  5 Kommentare

In den neun neuen Folgen konzentriert sich VOX auf drei Köche. In der ersten Staffel hatten die drei die besten Quoten verbucht.

VOX hat die erste Staffel «Grill den Profi»  (das Nachfolgeformat von «Grill den Henssler»  analysiert und seine Schlüsse daraus gezogen. Anstelle von komplett wechselnden Promi-Köchen wird sich die Frühjahrs-Staffel nun auf drei TV-Köche konzentrieren. Die Wahl fiel auf die drei Personen, die in Staffel eins die höchsten Zielgruppen-Marktanteile holten. Ali Güngörmüs (6,9%), Roland Trettl (7,4%) und Nelson Müller (5,7%). Auf ebenfalls 5,7 Prozent – nun aber nicht nominiert – kam Christian Lohse.

Die neue Staffel, die aus neun Episoden besteht, wird am 15. April debütieren – wie immer also sonntags um 20.15 Uhr zu sehen sein. Somit endet die Staffel pünktlich zur Fußball-WM. Vom Hochstuhl aus instruieren dieses Mal unter anderem Hans Neuner, Holger Bodendorf, Tony Hohlfeld, Christian Lohse, Juan Amador und Sebastian Franke ihre Promi-Schützlinge. Ob Geschmacksexplosion oder Schuss in den Ofen - das entscheiden nach jeder Kochrunde allein Manager und Genießer Reiner Calmund, Spitzenköchin Maria Groß sowie Star-Sommelier Gerhard Retter, die die Gerichte bewerten und somit entscheiden, wer das Preisgeld für den guten Zweck absahnt. Außerdem können Profi und Promis in den Küchen-Competitions wichtige Punkte ergattern.

Besonders erwähnenswert: Politikerin Sahra Wagenknecht wird als Kandidatin dabei sein und somit erstmals in einem Unterhaltungs-Format auftreten. Auch «Sankt Maik»-Hauptdarsteller Daniel Donskoy, ist dabei: Weitere Promis: Heinz Hoenig, Turner Philipp Boy, RTL-Bachelor Daniel Völz, Moderatorin Andrea Kiewel, Schauspielerin Sonja Kirchberger und Fußballtrainer Mario Basler sowie Comedian Lutz van der Horst.

Kurz-URL: qmde.de/99915
Finde ich...
super
schade
90 %
10 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelAmazon-Serie «The Terror»: Blutrotes Eisnächster ArtikelNeue Sky-Serienproduktion als Appetizer für alle
Es gibt 5 Kommentare zum Artikel
Sentinel2003
26.03.2018 14:29 Uhr 1
Und, noch immer die Groß in der Jury!! Ich habe letzte Stafel schon ausgesetzt, da ich die null ab kann....daß Master Henssler nicht mehr dabei ist, daran könnte ich mich ja noch gewöhnen, aber nicht an die.
Kaffeesachse
26.03.2018 14:37 Uhr 2
Maria Groß ist großartig!

Mal schauen, ob die 3 Köche sich dann in der Küche auch ein bisschen "heimisch" fühlen. Dann geht auch ein bisschen Entertainment und Ruth muss sich nicht immer mit sich selbst unterhalten.
Kingsdale
26.03.2018 14:51 Uhr 3
Ohne Henssler, ohne mich! Außerdem nimmehmen die Kochshows bei VOX langsam eine Masse an die man nicht mehr ertragen kann. Warum benennen sie sich gleich als Kochsender um.
Sentinel2003
26.03.2018 23:46 Uhr 4
DAs ist zum Glück Geschmackssache!! Ich finde diese Frau total arrogant!
Kingsdale
27.03.2018 07:11 Uhr 5
Umbennenung von VOX in KOX - Der Kochshowsender!

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Verlosung: «Green Book»

Zum Heimkinostart des Oscar-Abräumers «Green Book – Eine besondere Freundschaft» verlosen wir tolle Preise. » mehr


Werbung

Surftipps

Fabian Harloff: Landliebe und Country Music statt Stress in der Großstadt
Fabian Harloff spricht mit CountryMusicNews.de über sein erstes Country-Album. Keine Lust mehr auf den Stress in der Großstadt? Schauspieler Fabian... » mehr

Werbung