TV-News

Keine Überraschung: RTL II beendet zwei Formate

von   |  5 Kommentare

Der Münchener Sender RTL II wird die Eigenproduktionen mit bekannten Gesichtern nicht fortsetzen.

RTL II-Geschäftsführer Andreas Bartl hat in den vergangenen Wochen viele neue Formate am Nachmittag ausprobiert. Auch künftig wird man Neues ausprobieren, denn bereits am Montag, den 15. Januar 2018, schickt der Sender «Station B1 – Kinderärzte mit Herz»  auf Sendung. In Vorerst 21 Episoden wird man einen Klinikalltag dokumentieren.

Für den Ex-RTL II-«Popstar»-Coach und Juror Detlef D! Soost gibt es scheinbar bei RTL II keine Verwendung mehr. Die Talkshow, die nach seinem Moderator benannt wurde, war im September und Oktober 2017 ein großer Flop. Im Durchschnitt wollten nur 0,16 Millionen Menschen die Sendungen sehen, bei den Umworbenen wurden 0,12 Millionen Zuseher gemessen. Die Talkshow erreichte bei den für die Werbewirtschaft wichtigen Zuschauern musste man sich mit vier Prozent zufrieden geben.

Noch schlechter lief es für «3 Boxen, dein Style», das im November und Dezember um 16.00 Uhr ausgestrahlt wurde. Mit nur 0,15 Millionen Fernsehzuschauern ab drei Jahren und 2,8 Prozent Marktanteil bei den jungen Zuschauern war eine Fortsetzung sehr unwahrscheinlich gewesen. Unklar ist, ob die Doku-Soap «Daniela Katzenberger» im kommenden Jahr ins Programm von RTL II zurückkehrt. 2017 gab es von der Doku-Soap keine neuen Episoden.

Kurz-URL: qmde.de/98337
Finde ich...
super
schade
86 %
14 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelWas nun? ZDF krempelt Vorabend umnächster ArtikelDie Bundesliga boomt: „Das Produkt ist so attraktiv wie nie“
Es gibt 5 Kommentare zum Artikel
Gnutzhasi
12.01.2018 16:38 Uhr 1
Soost nervte immer schon mit seiner Psycho-Nummer. Der soll weiterhin Depperl mit seinen Abnehmnummern das Geld aus der Tasche ziehen, aber bitte keine weiteren Sendungen.
Kingsdale
12.01.2018 16:51 Uhr 2
Ob RTL II nun neue Vormate probiert oder nicht. Der Trash-Sender neben Tele 5 zeigt eher nur noch Peinlichkeiten. OK, es ist ein Jugend-Sender, andere Zuschauer können die nicht locken, aber was einem da alles geboten wird ist schon eher Unterirdisch. Zu Gute muss man RTL II allerdings halten, das sie den Mut hatten The Walking Dead oder Game of Thrones zu zeigen, was in Erstausstrahlungen immer gute Quoten holt. Andere Sender trauten sich da nicht ran und haben nun das Nachsehen. Hätte RTL II da nicht zugeschlagen, würden diese Top-Serien immer noch ein Dasein im Bezahlfernsehen tristen oder bei Netflix und Co wie andere Top-Serien immer noch.
medical_fan
12.01.2018 17:12 Uhr 3
Für mich sind es keine "Top-Serien" wenn sie auf RTL II laufen. Alles was auf RTL II läuft ist Schrott. Wären sie wirklich so gut würden sie wohl kaum auf RTL II laufen....
Vor 10-15 Jahren hätte ich das Argument noch zugelassen aber bitte dieses Argument gilt seit spätestens 2012 nicht mehr.(Wenn nicht sogar schon seit 2010 nicht mehr)

BtT: Man sollte einfach "Köln" und "Berlin" gleich mitnehmen. Gruselig wahrlich gruselig.
Familie Tschiep
12.01.2018 20:29 Uhr 4
Game of Thrones ist eine Topserie, the Walking Dead kann ich nicht beurteilen,
Columbo
12.01.2018 20:46 Uhr 5
Wait... weil eine amerikanische Top-Serie in Deutschland auf einem Trash-Sender läuft ist es keine Top-Serie mehr? Mein Bullshit-Barometer ist gerade explodiert.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Florian Schmidt-Sommerfeld
Also ich würds so machen... Die Erklärung dazu ist in 280 Zeichen nicht zu machen - gibt's bei? https://t.co/QYZDo6LW2c
Sky Sport Austria
Josef #Hickersberger: "@skrapid muss sich meiner Meinung nach immer das Ziel setzen, um den Meistertitel mitzukämpf? https://t.co/Kwix4eQBXx
Werbung

Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Animal Kingdom» - Staffel 1

Zum Verkaufsstart der hochgelobten Thriller-Serie «Animal Kingdom» verlost Quotenmeter.de tolle Preise. Jetzt mitmachen und gewinnen! » mehr


Werbung

Surftipps

Charles Esten auf einen Sprung in Hamburg
Heißes Konzert von Charles Esten. Nach Clare Bowen kam am 14. Juni 2018 mit Charles Esten der zweite Country Music-Star der beliebten Serie "Nashvi... » mehr

Werbung