TV-News

Adieu, Super RTL! Hallo, Disney Channel: Benedikt Weber wechselt seine Sendeheimat

von

Dieses Jahr wird der frühere «Art Attack»-Moderator wieder zum Disney-Gesicht: Für den Disney Channel absolviert Beni Weber actionreiche Challenges.

Im deutschen Familiensendersektor scheint seit Jahren eines festzustehen: Der seit wenigen Jahren frei empfangbare Disney Channel reicht quotentechnisch einfach nicht an die alteingesessene Konkurrenz Super RTL heran. Dieses Jahr startet der Disney Channel jedoch eine Programmoffensive, um näher an den in Köln sitzenden Mitbewerber heranzurücken oder ihn vielleicht sogar zu überholen. Teil dieser Offensive: Der Disney Channel wirbt Super RTL eines seiner Sendergesichter ab – den beliebten «Woozle Goozle»-Moderator Benedikt Weber.

Es ist quasi eine Heimkehr für Weber, war er doch in seinen früheren Karrierejahren zwischenzeitlich Moderator beim «Disney Club» und von 1995 bis 2007 Moderator der Disney-Bastelsendung «Art Attack» . Es folgten zudem Disney-Channel-Engagements wie «High School Musical 3 – Die Fanshow». Sein Comeback als Disney-Gesicht feiert Weber im Frühjahr mit «Die Beni Challenge» , einer neuen lokalen Eigenproduktion des Disney Channels. Die Sendung wird als "Kinder-Actionformat" beschrieben und geht im Laufe des Frühjahrs mit einer 13-teiligen ersten Staffel an den Start. In jeder Aufgabe bekommt Weber von der künstlichen Intelligenz SILLY eine Aufgabe gestellt, die sie auch "neutral und unbestechlich" bewertet. Ist SILLY mit Webers Leistung nicht zufrieden, muss er zur Strafe eine weitere, besonders gemeine Aufgabe bewältigen.


Zu den Herausforderungen, denen sich Weber stellt, zählt beispielsweise das Grillen einer Bratwurst unter Wasser. Generell sollen Action und Humor als Kernelemente der Show dienen. In «Die Beni Challenge»  ist der Moderator allerdings, auch abseits von SILLY, nicht komplett auf sich alleine gestellt. An seiner Seite ist die smarte Technik-Expertin Nathalie zu sehen, die ihm stets per Videokonferenz wertvolle Tipps zur kreativen Lösungsfindung gibt.

Übrigens: Auch über die «Beni Challenge» hinaus wird der Disney Channel Gebrauch vom Ex-Super-RTL-Moderator machen. Weitere Sendungen von und mit Benedikt Weber sind laut Quotenmeter.de vorliegenden Informationen bereits in Entwicklung.

Kurz-URL: qmde.de/98106
Finde ich...
super
schade
65 %
35 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelProSieben startet als Zielgruppen-Sieger ins neue Jahrnächster ArtikelBullseye! Sport1 deklassiert Sat.1, ist auf Augenhöhe mit RTL
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport Austria
Klaus #Schmidt über die aktuelle Situation bei Ex-Klub @SCRAltach: "Wenn´s regnet, dann regnet´s" #SkyTuT #SkyBuliAT https://t.co/x4k1pQ83JH
Sky Sport News HD
FUSSBALL INTERNATIONAL Besiktas verpasst im Stadtderby gegen Fenerbahce den möglichen Sprung auf Platz 2. Die Tor? https://t.co/h4MlkucqtQ
Werbung
Werbung

Surftipps

Charles Esten Anfang 2019 erneut in Deutschland
Nashville-Schauspieler Charles Esten gibt 2019 fünf Konzerte in Deutschland. Seitdem Charles Esten der US-TV-Serie "Nashville" sich seit dem Ende d... » mehr

Werbung