Köpfe

Fröder kommt nach Deutschland zurück

von

Die bisherige Paris-Frau der ARD bekommt schon ab November neue Aufgaben.

Zu einem Wechsel in den Korrespondentenbüros kommt es bei der ARD schon ab November: So wird die zuletzt aus Paris berichtende Ellis Fröder neue Berichterstatterin aus Berlin. In Paris wird sie von WDR-Journalistin Sabine Rau (58) abgelöst, die bisher als Reporterin in Berlin ihr Geld verdiente.

Es ist nicht ihr erster Einsatz als Journalistin in einem ARD-Auslandsstudio: Schon in den Jahren 2001 bis 2006 verließ sie Berlin für eine Korrespondentenstelle in Brüssel. Vor ihrer Zeit in Berlin hat Sabine Rau als Korrespondentin aus Bonn über die Bundespolitik berichtet. 1999 gehörte sie dann zum Gründerteam des neuen ARD-Hauptstadtstudios in Berlin, das sie zwischenzeitlich auch stellvertretend leitete. 2014 und 2015 moderierte Sabine Rau abwechselnd mit Rainald Becker den «Bericht aus Berlin» .

Förder derweil war nun fünf Jahre lang in Paris, berichtete in dieser Zeit vor allem auch über die schlimmen Anschläge, die die Stadt zuletzt erschütterten.

Mehr zum Thema... Bericht aus Berlin
Kurz-URL: qmde.de/96792
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikelkabel eins: Änderungen am Sonntagnächster ArtikelQuotencheck: «The Walking Dead» bei RTL II
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung