TV-News

Eurosport: Rudolph Brückner wechselt die Seiten

von
Der ehemalige DSF-Chefredakteur Rudolph Brückner wird künftig für den Fernsehsender Eurosport tätig sein. Erstmals soll der Moderator beim Konföderationen-Cup für den Sportsender zum Einsatz kommen. Besonders hart für das DSF: Brückner soll zusätzlich eine eigene Sendung erhalten, die dem erfolgreichen DSF-Expertentalk «Doppelpass» am Sonntagvormittag, der jahrelang von Brückner selbst moderiert wurde, ähneln soll.

"Rudolph Brückner ist eine Institution, ein Markenzeichen, das wir gern im Hinblick auf unsere WM-Berichterstattung einsetzen möchten", sagte Werner Starz (36), Pressesprecher von Eurosport Deutschland, dem Magazin "Sport Bild".

Ende 2004 beendete Brückner seine Tätigkeit als Moderator der Talkrunde, nachdem es zu verstärkten Streitigkeiten zwischen ihm und DSF-Chef Rainer Hüther gekommen war. Der Talkmaster wurde danach von Sat.1-Fußballkommentator Jörg Wontorra ersetzt.

Mehr zum Thema... TV-Sender Eurosport
Kurz-URL: qmde.de/9645
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelCher zieht über Spears & Co. hernächster ArtikelNetwork Ratings: 25.04. - 01.05.2005
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Shallow aus A Star is Born gewinnt Golden Globe
"Shallow" wurde mit dem Golden Globe 2019 ausgezeichnet. Am 6. Januar 2019 wurde im großen Ballsaal des Beverly Hilton Hotel die Golden Globes der ... » mehr

Werbung