Primetime-Check

Donnerstag, 7. September 2017

von

Konnte der neue ZDF-Serienabend bei den Zuschauern punkten? Überzeugte «Der Lehrer» erneut in der Zielgruppe?

«Hirschhauens Quiz der Menschen» interessierte im Ersten 4,44 Millionen Quizfans. Mit 15,7 Prozent Gesamtmarktanteil sicherte sich der Sender den Primetime-Sieg. Auch bei den Jungen lief es mit 9,5 Prozent gut. «Panorama»  gab im Anschluss leicht auf 11,0 und 6,2 Prozent nach. Insgesamt blieben 2,79 Millionen Fernsehende dran. Die «Tagesthemen»  steigerten sich ab 22:15 Uhr auf starke 13,3 Prozent und 2,71 Millionen Zuschauer ab 3 Jahren, auch bei den jungen wurden respektable 8,4 Prozent gemessen. Ein Re-Run von «Carolin Kebekus: PussyTerror» lockte ab 22:50 Uhr 1,30 Millionen Comedyfans vor die Bildschirme. Der Marktanteil lag bei 8,3 Prozent.

Im ZDF erwarteten die Zuschauer zwei neue Serien. «Das Pubertier – Die Serie»  sahen insgesamt 3,34 Millionen Menschen, der Gesamtmarktanteil liegt mit 11,8 Prozent knapp unter dem Senderschnitt. Dafür punktete die Serie bei den jungen Zuschauern mit starken 7,7 Prozent. Noch schlechter lief es hingegen für «Zarah – Wilde Jahre» . Die Marktanteile fielen auf schwache 7,5 und 4,6 Prozent. Lediglich 2,12 Millionen Zuschauer wollten die Journalisten-Serie sehen. Trotz bescheidener Ausgangslage steigerte sich das «heute-journal»  im Anschluss auf 3,13 Millionen Zuschauer insgesamt und erzielte so einen Marktanteil von 12,2 Prozent, auch bei den Jungen war die Nachrichtensendung mit 7,0 Prozent gefragt. Zwei Ausgaben von «illner intensiv»  beendeten die Primetime mit respektablen 11,4 und 15,0 Prozent Gesamtmarktanteil.

RTL schickte einen Doppelpack «Der Lehrer»  auf Sendung, der 1,23 und 1,41 Millionen Umworbene zum Lachen brachte. Mit 14,2 Prozent sichert sich die Comedyserie auch in dieser Woche den Primetime-Sieg in der werberelevanten Zielgruppe. Folge Zwei kletterte im Anschluss sogar auf einen Zielgruppenmarktanteil von 16,2 Prozent. Davon profitierten auch die Wiederholungen von «Countdown» , die es im Anschluss auf eine Quote von 10,2 und 13,8 Prozent bei den 14- bis 49-jährigen brachten. Insgesamt verfolgten den RTL-Serienabend 1,99, 2,17, 1,20 und 1,12 Millionen Zuschauer.

Tagesmarktanteile der großen Acht

  • Ab 3: 55,7%
  • 14-49: 59,8%
In Sat.1 ging eine neue Folge «Criminal Minds: Beyond Borders»  an den Start, die vor allem in der Zielgruppe überzeugte. Starke 9,6 Prozent Marktanteil mit 0,83 Millionen Zuschauern ab 14 bis 49 Jahren wurden verzeichnet. Die Mutterserie «Criminal Minds»  konnte da nicht mithalten. Der Zielgruppenmarkanteil sank leicht auf 7,9 Prozent. Ab 22:05 Uhr erfolgte dann jedoch ein Anstieg auf 10,6 Prozent. Bei den Umworbenen verfolgten 0,69 und 0,73 Millionen Fernsehende die Re-Runs. Etwas schlechter lief es für ProSieben. «Big Countdown»  lockte 0,81 Millionen Umworbene vor die Bildschirme. Der Zielgruppenmarktanteil lag mit 9,5 Prozent knapp unter dem Senderschnitt. Das spürte auch «red.» , das es auf schwache 7,7 Prozent bei den Umworbenen brachte. 0,45 14 bis 49-jährige blieben dem Münchner Sender ab 22:30 Uhr noch treu. RTL II konnte mit «Die Kochprofis –Einsatz für die Liebe» erneut keine Bäume ausreißen. 0,64 Millionen Menschen verfolgten die Sendung. Der Gesamtmarktanteil lag bei schwachen 2,3 Prozent. Ein ähnliches Bild zeigt sich auch bei den Umworbenen: 0,40 Millionen Zuschauer mit einem Marktanteil von 4,6 Prozent wurden erzielt. «Frauentausch – Hochzeitsspecial»  brachte es im Anschluss auf 0,64 Millionen Zuschauer ab 3 Jahren und 2,8 sowie 4,8 Prozent.

Besser lief es hingegen für kabel eins, wo die Blockbuster «The Time Machine – Die Zeitmaschine» und «The Core – Der innere Kern» zu sehen waren. Insgesamt 1,11 und 0,60 Millionen Zuschauer ab 3 Jahren ließen sich die Actionfilme nicht entgehen. Die Gesamtmarktanteile lagen bei starken 4,0 und 4,1 Prozent. Auch bei den Jungen punktete man mit 4,9 und 5,3 Prozent.

Auch VOX hatte gestern Grund zur Freude, denn 0,63 Millionen Umworbene verfolgten «Das A-Team – Der Film» . Der Zielgruppemarktanteil lag mit 7,4 Prozent perfekt im Senderschnitt. «Lockout»  gab im Anschluss dann auf 5,5 Prozent und 0,26 Millionen Umworbene nach. Insgesamt konnten 1,49 und 0,64 Millionen Zuschauer gewonnen werden.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/95666
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelTagessieg geht an Das Erste und RTL nächster ArtikelNFL-Season-Opening: ProSieben tastet sich an Football ran
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Sky TV-Tipp

UEFA Champions League: Konferenz

Heute • 19:00 Uhr • Sky Sport 1 HD


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Florian Schmidt-So.
Besiktas so gut wie im Achtelfinale - die positive Überraschung! Dritter Sieg, zum dritten mal ohne große Probleme. #SkyCL
Sky Sport News HD
BVB droht das Champions-League-Aus #APNBVB #skyCL https://t.co/7D0WS2rl98
Werbung
Werbung

Surftipps

Vor 50 Jahren: Dolly Parton ersetzt Norma Jean in der Porter Wagoner Show
Vor einem halben Jahrhundert wurde Dolly Parton zum festen Bestandteil der legendären "The Porter Wagoner Show". Sie hat ein bewegtes Leben, diese ... » mehr

Werbung