Quotennews

«Harry Potter» besiegt Joko & Klaas problemlos

von

Der Zauberlehrling holte bei Sat.1 eine deutlich zweistellige Quote. Der anschließende Box-Kampf wusste hingegen nur bei den Älteren zu überzeugen. «Man with a Plan» fiel bei ProSieben komplett durch.

Sat.1 und ProSieben zeigten sich am Samstagabend wahrlich nicht von ihrer innovativsten Seite. Während der Bällchensender einen «Harry Potter»-Film wiederholte, zeigte die rote Sieben einen Show-Aufguss. Dabei stellte sich «Joko gegen Klaas - Die besten Duelle um die Welt» als wenig gefragt heraus. Ab 20.15 Uhr sahen die über dreistündige Show durchschnittlich 0,92 Millionen Zuschauer, was bei allen zu schwachen 3,8 Prozent führte. Bei den 14- bis 49-Jährigen sah es unterdessen etwas besser aus, hier sicherten sich Joko und Klaas immerhin annehmbare 9,6 Prozent bei 0,73 Millionen Umworbenen. Dennoch: Mehr als der vierte Platz im Primetime-Ranking hinter RTL, Sat.1 und dem Ersten sprang für ProSieben so nicht heraus.

Deutlich besser erging es angesichts dieser Zahlen Sat.1, das «Harry Potter und der Halbblutprinz»  zeigte. Den abendfüllenden Film schauten sich 1,60 Millionen Zuschauer ab drei Jahren an, was sogar zweistellige 13 Prozent in der Zielgruppe zur Folge hatte. Mit 0,99 Millionen Umworbenen lag der Film exakt auf Augenhöhe mit RTL. Und trotzdem: Als es bei Sat.1 ab 23.15 Uhr mit Live-Sport weiterging, sanken diese Werte spürbar.

«ran-Boxen: Coutdown» generierte im direkten Anschluss nur 1,15 Millionen Zuschauer und schlechte 6,2 Prozent, bevor sich der eigentliche Kampf zwischen Tyron Zeuge und Paul Smith ab 23.30 Uhr zumindest auf 1,43 Millionen Zuschauer zu steigern wusste. Während sich bei allen ein starker Marktanteil von 10,1 Prozent ergab, blieb Sat.1 bei den Jüngeren angesichts von 7,7 Prozent eher blass.

«Man with a Plan» : Mieser Start in schwachem Umfeld


Aber zurück zu ProSieben, wo am Nachmittag dann doch ein Neustart anstand. Die Sitcom «Man with a Plan» lief ab 16.10 Uhr mit einer Doppelfolge an, unterhielt mit dieser allerdings nur 0,30 Millionen und 0,26 Millionen Zuschauer. Die Folge: Miese Quoten von 5,4 Prozent und 6,3 Prozent der Jüngeren. Bei allen lief es mit maximal 2,9 Prozent ebenfalls alles andere als rosig. Allerdings schlug sich das direkte Programm-Umfeld der Sitcom auch wenig erfolgreich. «Two and A Half Men»  erreichte zuvor unerfreuliche 6,7 Prozent der Jüngeren, «The Big Bang Theory»  schloss ab 17.05 Uhr mit seiner ersten Folge sogar nur mit 5,9 Prozent an.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/93855
Finde ich...
super
schade
67 %
33 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Wollen wir wetten?!» holt glanzlosen Tagessiegnächster Artikel«Unter Verdacht» überzeugt auch bei ZDF-Ausstrahlung
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport News HD
NATIONALMANNSCHAFT Löw gibt leichte Entwarnung bei Hector: https://t.co/N3LpFHirEh #SkyDFB https://t.co/HuVvHSKjaM
Sky Sport Austria
Die Stimmen zum Remis gegen Bosnien! #NationsLeague https://t.co/goKpVkJpfA
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung