Die Quotenmeter-Quotennews werden präsentiert von
Quotennews

Passiert: «The Voice Kids» verfehlt erstmals die Zweistelligkeit

von

In der Zeit nach 22.15 Uhr wusste Sat.1 dann immerhin gewisse Schadensbegrenzung zu betreiben.

«Genial Daneben»: Quoten-Quickie

  • F1: 13,4%
  • F2: 10,7%
Quote 14-49, jeweils EA freitags gegen 21.15 Uhr
Da kommt «Genial Daneben»  bei seiner Sat.1-Neuauflage doch gleich zu wirklichem Ruhm. Prompt mit knapp 14 Prozent Marktanteil gestartet, hält der schwächelnde Privatsender mehr Aufgaben bereit. Die Wiederholungen der jeweils neuen Folgen laufen nun sonntags – aus gutem Grund – über eine Stunde früher. In der Vorwoche hatten sonntags nach «The Voice Kids»  die Sketch-Comedys «Rabenmütter»  und «Knallerfrauen»  mit nur 6,9 und 5,8 Prozent ein schwaches Bild abgegeben. Daher wurde nun getauscht. Die beiden Sketch-Sendungen liefen am Sonntag erst gegen 23.20 Uhr, dafür «Genial Daneben» schon um 22.15 Uhr.

Mit diesmal 8,7 Prozent Marktanteil schnitt die Constantin-Entertainment-Sendung zwar schwächer ab als am Sonntag zuvor am späteren Abend, präsentierte den Slot um 22.15 Uhr aber immerhin deutlich formverbessert. Und auch «Rabenmütter» und «Knallerfrauen» lieferten ein fast schon positives Bild ab. In den Minuten vor Mitternacht kamen die Formate auf 8,5 und 7,2 Prozent.

Bei «The Voice Kids»  ab 20.15 Uhr stand derweil das Halbfinale an, das übrigens weniger Sendezeit eingeräumt bekam als die Folgen vorher. Das ist etwas kurios, da man es üblicherweise andersherum kennt. Vielleicht ist es aber eine Reaktion von Sat.1 auf das VOX-Programm. Denn bei VOX lief erstmals nicht das XL-Format «Kitchen Impossible» . Die Quoten der Talpa-Show fielen aber so niedrig aus wie noch nie. Keine einzige Ausgabe des Formats verfehlte zuvor den Sprung über die Zehn-Prozent-Marke. Diesmal aber kam die Show auf gerade einmal 9,8 Prozent Marktanteil bei den Umworbenen und insgesamt 2,38 Millionen.

Somit lag man freilich noch über dem Senderschnitt, was aber nicht über die ungewohnte Schwäche der Kindershow hinwegtäuschen dürfte. Zwei Wochen zuvor war das Format immerhin noch auf knapp zwölf Prozent bei den Umworbenen gekommen, sieben Tage eher standen 10,5 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen zu Buche.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/91932
Finde ich...
super
schade
58 %
42 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel15 Jahre Quotenmeter.de: Anekdoten und Lesetipps aus dem freudigen, leidigen Redaktionsalltagnächster ArtikelDschungel-Stars im «Promi Dinner» lassen Federn
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Sky TV-Tipp

Insecure

Heute • 22:20 Uhr • Sky Atlantic HD


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Deutschland
2. #SkyBuli auf @SkySportDE auch am 3. Spieltag reichweitenstark ? 1,11 Mio. Zuschauer (Z3+) bedeuten 76 Prozent me? https://t.co/49SSdfQuax
Sky Sport News HD
Neuer Ausrüster für den 1. FC Köln: https://t.co/CavAgKWhgj
Werbung

Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Zu guter Letzt»

Zum Heimkinostart der sympathischen Tragikomödie «Zu guter Letzt» verlost Quotenmeter.de tolle Preise. Jetzt mitmachen und gewinnen! » mehr


Werbung

Surftipps

Filmrolle für Shania Twain
Shania Twain hat eine Rolle in dem Film "Trading Paint" übernommen. Ihr Comeback scheint Shania Twain jetzt ernsthaft zu betreiben. Nachdem die Cou... » mehr

Werbung