Quotennews

«Dance Dance Dance» endet solide

von

Ganz und gar nicht solide Quoten stehen dagegen für «Ran an den Mann» bei Sat.1 auf dem Plan, das erstmals in seiner Formatshistorie deutlich unter den Senderschnitt fällt.

Quotenverlauf von «Dance Dance Dance»

  • F1: 2,61 Mio. (10,6% / 18,5%)
  • F2: 2,27 Mio. (9,2% / 14,1%)
  • F3: 2,38 Mio. (8,4% / 13,3%)
  • F4: 2,83 Mio. (10,0% / 15,2%)
  • F5: 2,54 Mio. (9,0% / 13,2%)
Die erste Staffel von «Dance Dance Dance» wird RTL als soliden Erfolg verbuchen dürfen: Gestartet mit starken 18,5 Prozent bewegten sich die Folgen zwei bis fünf mit 13,3 bis 15,2 Prozent konstant über dem Senderschnitt (siehe dazu auch Infobox). In dieser Woche endete die Show vorläufig mit der sechsten Ausgabe, die zugleich das Finale darstellte. Insgesamt 2,82 Millionen Zuschauer schaltete ab 20.15 Uhr ein, um zu sehen, wie sich Philipp Boy und Benedikt Mayr gegen Menderes Bagci und Aneta Sablik durchsetzten.

Das entsprach einem Marktanteil von 9,7 Prozent beim Gesamtpublikum, womit es binnen Wochenfrist immerhin um 0,7 Prozentpunkte bergaufging. Den Staffelrekord von vor zwei Wochen verpasste man knapp (siehe Infobox). Beim jungen Publikum standen indes 13,5 Prozent zu Buche, die aus 1,32 Millionen 14- bis 49-Jährigen resultierten. Für RTL dürfte das ein zufriedenstellendes, wenngleich auch wenig berauschendes Ergebnis sein - nicht zuletzt, weil ProSieben im Gegenprogramm mit «Star Wars» sogar minimal mehr jüngere Zuschauer versammelte.

Deutlich abgeschlagen im Show-Duell zeigte sich erneut Sat.1, das mit einer neuen Folge von «Ran an den Mann – Hält er, was sich verspricht?» auf Sendung ging. Mit insgesamt 1,27 Millionen Zuschauern ließ man gegenüber den beiden Vorwochen Federn, in denen jeweils um die 1,5 Millionen ermittelt wurden. Der Marktanteil bei den Umworbenen lag angesichts von 6,4 Prozent auf schlechtem Niveau, bei allen spielte man mit 4,5 Prozent erst recht keine Rolle. Nie zuvor war die Spielshow auf ähnlich schlechte Werte gekommen, der bisherige Quoten-Negativrekord stammt aus Staffel eins und hatte bei 8,8 Prozent gelegen. «Rabenmütter?», das in den vergangenen Wochen für zweistellige Quoten stand, verharrte nach 23.15 Uhr auf dem Niveau von «Ran an den Mann» und holte nur miese 6,5 Prozent in der Zielgruppe.

Aber zurück zu RTL, wo am späten Abend ein weiteres Staffelfinale so richtig aufdrehte: Die dritte Staffel «Adam sucht Eva»  ging um 22.30 Uhr ein letztes Mal auf Quotenfang und wusste 2,62 Millionen Zuschauer ab drei Jahren anzusprechen. Die Marktanteile beliefen sich auf gute 13,4 Prozent bei allen sowie starke 17,2 Prozent in der Zielgruppe. Damit wusste man zum Abschluss die drittstärkste Quote der Staffel zu holen. Unser Fazit zu Staffel drei lesen Sie heute Nachmittag im Wochencheck bei Quotenmeter.de.
Wie hat Euch «Dance Dance Dance» gefallen?
Eine super Show - und eine gute Ergänzung zu anderen Tanzshows.
44,7%
Ganz okay, aber ich favorisiere «Let's Dance».
31,4%
Die Show hat mir nicht gefallen
23,9%


© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/88589
Finde ich...
super
schade
52 %
48 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelStarke Rückkehr für «Kalkofes Mattscheibe»nächster Artikel«Gefragt - Gejagt» feiert mäßige Rückkehr
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Country Music Nominierungen bei den Golden Globes 2019
Nominierungen aus der Country Music für die Verleihung der 76. jährlichen Golden Globes. Die Hollywood Foreign Press Association (HFPA) hat am Donn... » mehr

Werbung