Primetime-Check

Sonntag, 13. März 2016

von

Wie viele Menschen verfolgten den «Tatort»? Wie stark waren ProSieben und RTL mit Spielfilmen?

Eine durch drei Landtagswahlen halbstündige «Tagesschau» im Ersten erreichte am Sonntag 9,31 Millionen Fernsehzuschauer und starke 26,1 Prozent Marktanteil. Mit 23,2 Prozent bei den jungen Zuschauern stach man sogar den «Tatort» aus. Dieser mit dem Namen "Kleine Prinzen" sorgte für 20,7 Prozent, beim Gesamtpublikum wurden 8,78 Millionen Zuschauer sowie 24,2 Prozent Marktanteil gemessen. Um 22.00 Uhr gab es eine Extra-Ausgabe der «Tagesthemen», die auf 5,45 Millionen Zuschauer und 17,8 Prozent Marktanteil kam. Selbst bei den jungen Zuschauern blieb das Interesse mit 14,7 Prozent bestehen. Gegen 22.20 Uhr ging dann «Anne Will» auf Sendung, die auf 3,16 Millionen Zuschauer kam. Sowohl beim Gesamtpublikum (13,7 Prozent) als auch bei den 14- bis 49-Jährigen mit 11,1 Prozent war die Quote gut.

Das ZDF begann die Primetime mit «Inga Lindström: Familienbande», die Reihe sorgte für 5,71 Millionen Zuschauer und 15,6 Prozent Marktanteil. Das «heute-journal» generierte im Anschluss 4,33 Millionen Zuschauer und 13,4 Prozent. Bei den jungen Leuten sackte der Marktanteil von 8,2 auf 7,3 Prozent. Die Talkshow «maybrit illner» interessierte 2,61 Millionen Zuschauer, das waren 11,5 Prozent. Bei den jungen Zuschauern wurden für Illners-Verhältnisse starke 6,8 Prozent Marktanteil erzielt.

Platz zwei bei den jungen Menschen belegte VOX mit «Kitchen Impossible». Die Show unterheilt 2,16 Millionen Fernsehzuschauer ab drei Jahren, in der Zielgruppe wurden tolle 12,6 Prozent Marktanteil gemessen. Der Schwestersender RTL holte mit «96 Hours - Taken 2» nur 2,25 Millionen Zuseher, bei den Werberelevanten enttäuschte man mit 8,9 Prozent. Auch das Spielfilm-Doppel bei ProSieben generierte keine guten Zahlen: «Hänsel & Gretel: Hexenjäger» und «Wer ist Hannah» lockten nur 1,73 sowie 1,24 Millionen Zuseher an. Mit 8,9 sowie 9,1 Prozent Marktanteil gewann man bei den jungen Leuten keinen Blumentopf.

Bei RTL II ist das Bild ähnlich: «Kill the Boss» und «Crank» holten 0,70 respektive 0,67 Millionen Zuschauer, mit 3,6 und 4,7 Prozent Marktanteil kann man allerdings nicht zufrieden sein. Bei kabel eins sorgten «Die spektakulärsten Kriminalfälle» für 4,9 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen, danach holte «Abenteuer Leben» noch 5,7 Prozent.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/84334
Finde ich...
super
schade
79 %
21 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelWahlen 2016: Fast zehn Millionen für «Tagesschau» im Erstennächster ArtikelSchweizer «Tatort» bestätigt starkes Ergebnis
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Country Music Nominierungen bei den Golden Globes 2019
Nominierungen aus der Country Music für die Verleihung der 76. jährlichen Golden Globes. Die Hollywood Foreign Press Association (HFPA) hat am Donn... » mehr

Werbung