Primetime-Check

Donnerstag, 26. November 2015

von

Startete «Deutschland 83» erfolgreich? Wie lief «Voice of Germany»? Und wie sah es für die Dokusoaps von RTL II aus?

Den Tagessieg am Donnerstag sicherte sich das ZDF: «Die Bergretter» kletterten zur besten Sendezeit zu 4,69 Millionen Zuschauern und sehr guten 14,4 Prozent Marktanteil insgesamt. Bei den 14- bis 49-Jährigen wurden ebenfalls sehr gute 7,0 Prozent eingeholt. Das «heute-journal» sank danach auf gute 13,9 und leicht unterdurchschnittliche 5,4 Prozent, bevor «maybrit illner» 12,2 und 3,3 Prozent holte. «The Voice of Germany» indes errang mit 1,75 Millionen Umworbenen den Tagessieg in der Zielgruppe, für ProSieben standen ab 20.15 Uhr somit bemerkenswerte 16,0 Prozent auf dem Konto. 2,81 Millionen Musikfreunde waren mit von der Partie, dies entsprach starken 9,1 Prozent. «Mein Song – deine Chance» gab anschließend auf 1,54 und 0,94 Millionen Zuschauer nach, die Marktanteile lagen bei 8,0 Prozent insgesamt und 12,6 Prozent bei den Werberelevanten.

«Mordkommission Istanbul» dagegen reizte ab 20.15 Uhr 4,21 Millionen Zuschauer, bevor «Panorama» nur noch eine Reichtweite von 2,87 Millionen erreichte. Bei allen kamen sehr gute 13,0 und mäßige 9,8 Prozent zustande, bei den Jüngeren schwache 4,2 und 4,0 Prozent. Die «Tagesthemen» folgten mit 9,2 und 5,9 Prozent, «extra 3» beendete die Primetime mit 9,0 und 5,7 Prozent. «Deutschland 83» eröffnete bei RTL vor 3,19 und 2,86 Millionen Neugierigen, die Marktanteile lagen bei soliden 9,9 und mäßigen 9,0 Prozent insgesamt sowie sehr guten 15,7 und guten 14,1 Prozent bei den Umworbenen. Eine Doku über «1983» gab auf 8,3 und 12,2 Prozent ab.

Eine Doppelfolge «Criminal Minds» bewegte schwache 1,74 und 1,78 Millionen Krimifans dazu, Sat.1 einzuschalten, bei den Werberelevanten wurden leicht unterdurchschnittliche 8,6 und 8,9 Prozent Marktanteil gemessen. «Crossing Lines» schloss mit akzeptablen 1,79 Millionen und mäßigen 8,2 Prozent an. kabel eins dagegen überzeugte zur Hauptsendezeit mit 1,31 Millionen «Shrek»-Zuschauern und tollen 7,1 Prozent Marktanteil. «Gremlins» gab dann auf 0,69 Millionen und 5,8 Prozent nach.

«Liebe braucht keine Ferien» überzeugte bei VOX indes 1,49 Millionen Filmfreunde für sich, bevor eine Doku namens «Diaz, Winslet, Law – So liebt Hollywood» nur noch 0,53 Millionen bei der Stange hielt. Das junge Publikum schaute zu sehr guten 8,2 und akzeptablen 6,5 Prozent rein. RTL II schlussendlich enttäuschte mit 0,76 Millionen «Die Kochprofis»-Fans und 0,86 Millionen «Frauentausch»-Anhängern. Die Zielgruppenwerte fielen mit 3,7 und 4,3 Prozent mies aus.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/82278
Finde ich...
super
schade
67 %
33 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelAufwärts für «Die Bergretter»nächster ArtikelKaum Interesse am Kick der deutschen Frauen gegen England

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Thomas Kuhnert
RT @SkySportNewsHD: 22 Jahre nach Becker! Zverev schlägt Federer und steht im Endspiel der ATP-Finals: https://t.co/bFhn1v64JZ Das Finale?
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung