Trailerschau

Die Trailerschau des Dschungels

von

Disneys neue Adaption von «Das Dschungelbuch», Oscar-Anwärter «Steve Jobs» und «Das Tagebuch der Anne Frank»: Dies und mehr in der Trailerschau!

«Die Tribute von Panem - Mocking Jay: Teil 2»
Deutscher Start: 19. November 2015


Nachdem sie zum Gesicht der Rebellion erklärt wurde, führt Katniss Everdeen die einzelnen Distrikte von Panem in den Kampf gegen das tyrannische System. Nur wenn der Aufstand gegen das Kapitol gelingt, kann es eine Zukunft für Katniss und Peeta geben … Der letzte Teil der Bestsellerverfilmung enthält übrigens unter anderem in Berlin gedrehte Szenen und ist als einziger Part der Reihe auch in 3D zu sehen.

«Macbeth»
Deutscher Start: 29. Oktober 2015


In Cannes wurde diese Shakespeare-Adaption gefeiert, ab dem 29. Oktober kann sich auch das deutsche, zahlende Kinopublikum von dem mit Marion Cotillard und Michael Fassbender besetzten Drama überzeugen: Angetrieben von seiner ehrgeizigen Ehefrau sowie von einer Prophezeiung, ermordet der Heerführer Macbeth den König von Schottland und besteigt den Thron. Daraufhin beseitigt das Paar alle, die ihnen gefährlich werden können. Doch ihrer mit Blut getränkten Schreckensherrschaft droht schon bald der tiefe Fall …

«Die Bestimmung - Allegiant»
Deutscher Start: 17. März 2016


Nach den Ereignissen im zweiten Teil der «Die Bestimmung»-Reihe, sind Tris und Four gezwungen zu fliehen und die Mauern, die Chicago umschließen, hinter sich zu lassen. Damit wagen sie den ersten Schritt aus der einzigen ihnen bislang bekannten Stadt und der vertrauten Umgebung ihrer Familie und Freunde. Doch bereits kurz nach ihrer Flucht werden alle bisher gewonnen Erkenntnisse durch die Entdeckung einer neuen, schockierenden Wahrheit zunichte gemacht. Tris und Four müssen entscheiden, wem sie in einer erbarmungslosen Schlacht, die die Existenz der gesamten Menschheit bedroht, vertrauen können. Um zu überleben, sind sie gezwungen, schier unmögliche Entscheidungen über Mut, Treue, Opfer und Liebe zu treffen.

«Steve Jobs»
Deutscher Start: 12. November 2015


Danny Boyles in drei Akten erzählte Steve-Jobs-Biografie wurde bei ihrer Erstaufführung von der Presse gefeiert und als heißer Oscar-Kandidat bezeichnet. Jeder der drei Abschnitte wurde mit einer anderen Kamera gedreht, um den Look der jeweiligen Ära zu betonen, als Schauspieler sind Michael Fassbender in der Titelrolle, Seth Rogen als Apple-Mitgründer Steve Wozniak und Kate Winslet als Mac-Teammitglied Joanna Hoffman mit an Bord.

«Das Tagebuch der Anne Frank»
Deutscher Start: 3. März 2016


Hans Steinbichler, unter anderem bekannt durch «Deutschland 09 - 13 kurze Filme zur Lage der Nation», wagt sich als erster Regisseur, die Geschichte der Anne Frank als Spielfilm ins Kino zu bringen. Lea van Acken, die für «Kreuzweg» gefeiert wurde, übernimmt die tragische Rolle des jungen Mädchens, Martina Gedeck und Ulrich Noethen sind als Edith Holländer-Frank und Otto Frank zu sehen.

«Schmitke»
Deutscher Start: 5. November 2015


Julius Schmitke (Peter Kurth) arbeitet als Windturbinen-Ingenieur für eine deutsche Firma. Mit seinen 57 Jahren ist sein Körper nicht mehr der fitteste. Neben seinen körperlichen Leiden muss er sich außerdem mit seinem inkompetenten Kollegen Thomas Gruber (Johann Jürgens) herumschlagen.

«Das Dschungelbuch»
Deutscher Start: 14. April 2016


«Iron Man»-Regisseur Jon Favreau nimmt sich einer Geschichte an, die er und mehrere Generationen von Filmfreunden vor allem durch die Disney-Zeichentrickadaption kennen: «Das Dschungelbuch». Die action- und abenteuerreiche Neuverfilmung setzt nahezu ausschließlich auf Computeranimation – allein Mogli ist real. Im englischsprachigen Original sind unter anderem Bill Murray, Ben Kingsley und Scarlett Johansson als die Tiere des Dschungels zu hören.

«Die Schüler der Madame Anne»
Deutscher Start: 5. November 2015



Die 11. Klasse des Léon Blum Gymnasiums im Pariser Vorort Créteil ist in jeglichem Wortsinne vielfältig. Hier tummeln sich aber auch viele, die wissen, dass sich der Rest der Welt nicht für sie interessiert. Der junge Muslim Malik, die aggressive Mélanie oder der stille Théo nehmen nicht teil am Wohlstand der Mitte und sie haben sich damit abgefunden. Das Klassenzimmer ist ihre politische Bühne, hier begegnen sich mit voller Wucht kulturelle und persönliche Konflikte. Etwas zu lernen, scheint reine Zeitverschwendung. Als die engagierte Lehrerin Anne Gueguen die Klasse übernimmt, begegnen ihr selbstbewusster Unwille und große Provokationslust. Doch die kluge Frau versteht es, mit geschickten Fragen die Muster der Jugendlichen zu durchbrechen ...

Kurz-URL: qmde.de/80880
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Kritiker: «Brandmal»nächster ArtikelPeter Capaldi: 'Uns gefallen Cliffhanger'

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Leslie Jordan beim Hunker Down Radio
"The Memphians" - das neue Album von Dale Watson wird rein instrumental. Via Apple Music Country können sich Hörer des Hunker Down Radio ab dem 28.... » mehr

Werbung