Quotennews

«The Voice Kids»: Eine Million weniger

von

Mit der zweitschlechtesten Quote in der Formatsgeschichte startete die Castingshow am Abend. Trotzdem verlief der Auftakt für Senderverhältnisse natürlich noch sehr zufriedenstellend. Der Tagessieg war nur Formsache.

«The Voice Kids»-Quotenverlauf (MA in der Zielgruppe)

  • 1. Ausgabe, 05.04.2013: 22,1 %
  • 2. Ausgabe, 12.04.2013: 21,8 %
  • 3. Ausgabe, 19.04.2013: 21,7 %
  • 4. Ausgabe, 26.04.2013: 18,0 %
  • 5. Ausgabe, 03.05.2013: 18,2 %
  • 6. Ausgabe, 10.05.2013: 15,9 %
Mit über 22 Prozent und mehr als vier Millionen Zuschauern verlief der Start von «The Voice Kids»  im vergangenen Jahr voll und ganz nach Plan – und nebenbei bemerkt auch deutlich besser als der RTL-Flop «DSDS Kids». Obwohl bei Sat.1 die Quoten im Staffelverlauf auf knapp 16 Prozent abfielen, blieb die Show doch über sechs Folgen ein großer Erfolg (siehe Infobox). Die zweite Staffel war daraufhin schnell beschlossen – und feierte am Freitagabend einen erfolgreichen Einstand: 3,38 Millionen Zuschauer ab drei Jahren brachten der über zweistündigen Show einen starken Marktanteil von 16,4 Prozent in der Zielgruppe ein.

1,79 Millionen 14-bis 49-Jährige hatten zugesehen, womit der Tagessieg den Münchenern nicht zu nehmen war. Dennoch bleibt die Erkenntnis, dass es gerade für die ersten drei Ausgaben im letzten Jahr mit über 20 Prozent deutlich besser ausgesehen hatte – und dass nur eine einzige Folge im vergangenen Jahr ein schwächeres Ergebnis als den diesjährigen Auftaktwert erzielte. Verfrüht über weitere Quotenverläufe zu spekulieren, wäre an dieser Stelle aber falsch. Aufschluss werden erst die nächsten sieben Wochen geben.

Beim Gesamtpublikum erreichte die Show dank elf Prozent immerhin den vierten Platz im Ranking. Im Anschluss an die Castingsendung sendete Sat.1 eine Doppelfolge der «Knallerfrauen» , die ab 22.30 Uhr noch 2,05 bzw. 1,82 Millionen Zuschauer und 13,1 sowie 14 Prozent der Umworbenen bei der Stange hielten. Weitaus interessanter dürften für Branchenbeobachter aber die Quoten von «Switch reloaded»  sein, das am späten Abend gegen 23.30 Uhr mit einer alten Folge erstmals bei Sat.1 auf Sendung durfte.

Der Senderwechsel funktionierte zumindest zum Anfang gut. 1,32 Millionen Zuschauer ab drei Jahren brachten der Sendung 9,1 Prozent am Gesamtmarkt ein. In der Zielgruppe ergaben sich aus 0,87 Millionen 14- bis 49-Jährigen sogar starke 14,2 Prozent - dafür, dass das Format bei ProSieben seit 2012 keine zweistelligen Quoten mehr erreicht hatte, ein beachtliches Ergebnis.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/69711
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel «5 gegen Jauch» verliert gegen «Voice Kids»nächster ArtikelNiederländisches «Utopia» hat den Tiefpunkt überwunden

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Hamburger Konzert von Chase Rice verlegt
Das Chase Rice Konzert in Hamburg muss verlegt werden. Nach seiner erfolgreichen Teilnahme an der Country2Country-Tournee in Großbritannien und Irl... » mehr

Werbung