TV-News

Super RTL schnappt sich «Pretty Little Liars»

von

Die Serie von ABC Family läuft in Deutschland schon bei glitz*. In Amerika ist das Format bei jungen Frauen ein Renner.

Seriennachschub für den Kölner Fernsehsender Super RTL: Der will im wichtigen Jahr 2014 (dann werden alle Disney-Programme fehlen) vermehrt auf Serien setzen und diesen Kurs auch angesichts des jüngsten Flops mit «Scandal» durchziehen. Für das neue Jahr hat die Geschäftsführung zum Beispiel weitere Folgen von «Dallas» und «Once Upon a Time», aber auch das neue US-Format «The Secret Circle» angekündigt.

Und noch einmal hat man zugeschlagen. Der Kanal hält nun die Free-TV-Rechte an der in den Vereinigten Staaten schon lange erfolgreich laufenden Serie «Pretty Little Liars», die es schon seit 2010 gibt. Im Mutterland läuft derzeit die vierte Staffel, SuperRTL kann somit auf mehr als 90 schon hergestellte Folgen zurückgreifen.

Im Mittelpunkt der Serie stehen die vier Freundinnen Aria, Spencer, Hanna und Emily. Sie leben in Rosewood, einem idyllischen Vorort von Philadelphia, und führen auf den ersten Blick ein gewöhnliches Teenager-Leben. Doch der Schein trügt. Seit dem Verschwinden ihrer Anführerin Alison (gespielt von Sasha Piterse) erhalten sie rätselhafte, bedrohliche Botschaften von A. Die Nachrichten enthüllen dunkle Geheimnisse, die auf das Verschwinden Alisons verweisen. Gemeinsam versucht die Clique, die Identität des Absenders zu entschlüsseln. Der Bezahlsender glitz* zeigt ab Dezember die vierte Staffel als Deutschland-Premiere.

Kurz-URL: qmde.de/67352
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelUSA Network ordert Eventserie 'Dig'nächster ArtikelQuotencheck: «Fairly Legal»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps


Werbung