360 Grad

Es lebt. Noch.

von

Der Kampf um den Klassenerhalt im Relevant Set - er geht für Sat.1 weiter. Pfeift der Sender mittlerweile endgültig aus dem letzten Loch? Oder leben Totgesagte wirklich länger?

Auf einer Intensivstation gilt: engmaschiges Kontrollieren! Nicht aus den Augen lassen!

So ähnlich handhaben wir das an dieser Stelle seit geraumer Zeit mit Sat.1. Schließlich liegt der Sender seit dem Champions-League- und Harald-Schmidt-Aus kreativ in guten Monaten im nebulösen Dämmerzustand, in schlechten vollends im Koma.

Vor kurzem dann die Ultima Ratio. Die dicke Spritze, vollgepumpt mit einem Format, dem der Ruf des Wunderheilmittels vorauseilt: «Big Brother». Nebenwirkungen: Cindy aus Marzahn.

Und was hat es gebracht? Ein paar Ausschläge bei den Quoten. Die Kritiker wollen aber bereits den Totenschein ausstellen. Das langsame Abgleiten aus dem Relevant Set, das scheinbar nie enden wollende Siechtum von Sat.1, geht weiter. Und der große Bruder wurde fast zum, Achtung, AntiQuotikum.

Aber... Moment. Da bewegt sich was.

Ja. Tatsächlich. Noch kein Erwachen. Aber ein leichtes Zucken. Dank US-Serien. Intravenös und hoch dosiert. «NCIS» läuft samt Spin-Off am Sonntagabend gut. «Homeland», die qualitative Spitzenklasse des US-Fernsehens, musste zwar jüngst Federn lassen, beweist aber nach wie vor, dass man auch bei einem Sender wie Sat.1 noch hochwertiges Fernsehen findet. Und das nächste Mittelchen steht schon bereit: «House of Cards», frisch mit einigen Emmys ausgezeichnet, soll ab dem 10. November die Tradition von «Homeland» fortsetzen.

Ein löblicher Schritt. Nur: Kann Sat.1 allein mit hochkarätiger US-Ware den kreativen Exitus verhindern, wenn es selbst Formate produziert, die abseits von «Der letzte Bulle» und «The Voice» im besten Falle «Mein Mann kann» und im schlechtesten «Schwer verliebt» heißen?

Da müsste schon etwas mehr kommen.

Geht auf's Ganze!

Kurz-URL: qmde.de/66525
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNeue NBC-Krimiserie «Ironside» startet verhaltennächster Artikel«Helden»: Vernichtende Kritiken, starke Quoten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport Austria
.@Alaves übernimmt vorerst Tabellenführung in Spanien! https://t.co/PBtd8Y7zhG
Florian Schmidt-Sommerfeld
Breaking: ManCity bietet 50 Mio für Jovic. Noch breakinger: PSG bietet 100... #SGEF95 #Jovic
Werbung

Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Vielmachglas»

Zum Heimkinostart der sympathischen Wohlfühlkomödie «Vielmachglas» verlost Quotenmeter.de tolle Preise. Jetzt mitmachen und gewinnen! » mehr


Werbung

Surftipps

CMA Songwriters Series 2018 begeistert Hamburger Publikum
2018 gastierte die CMA Songwriters Series 2018 in Hamburg und Künstler als auch Publikum waren hin und weg. Es ist das zweite Mal, dass die von Cou... » mehr

Werbung